Musashino Forest Sport Plaza

Sportstätte in Japan

Die Musashino Forest Sport Plaza (englisch für japanisch 武蔵野の森総合スポーツプラザ, Musashino no mori sōgō supōtsu puraza) ist ein Sportkomplex in der japanischen Stadt Chōfu, einem westlichen Vorort von Tokio in der Präfektur Tokio.

Musashino Forest Sport Plaza
Außenansicht vom Februar 2018
Außenansicht vom Februar 2018
Daten
Ort 290-11, Nishimachi
JapanJapan Chōfu, Tokio, Japan
Koordinaten 35° 39′ 56,5″ N, 139° 31′ 29″ OKoordinaten: 35° 39′ 56,5″ N, 139° 31′ 29″ O
Baubeginn 2014
Eröffnung 25 November 2017
Oberfläche Beton
Parkett
PVC-Bodenbelag
Kosten über 300 Mio. US-Dollar
Kapazität 10.000 Plätze
Veranstaltungen

Bei den Olympischen Sommerspiele 2020 werden hier die Wettkämpfe im Badminton und im Fechten des Modernen Fünfkampfs ausgetragen. Bei den Sommer-Paralympics 2020 werden hier die Wettkämpfe im Rollstuhlbasketball ausgetragen.

Die große Mehrzweckhalle des Komplexes liegt direkt neben dem Ajinomoto-Stadion und verfügt über ein Fassungsvermögen von rund 10.000 Besuchern. Neben ihr gehören auch eine Schwimmhalle, eine kleine Sporthalle und zwei Fitnessstudios zum Sportkomplex. Die Anlage wurde als erste, die für die Olympischen Spielen 2020 erbauten Wettkampfstätten am 25. November 2017 eröffnet. Die Bauphase dauerte dreieinhalb Jahre und kostete insgesamt über 300 Mio. US-Dollar.

Wegen Renovierungsarbeiten im Ariake Coliseum für die Olympischen Spiele, wurden 2018 die Japan Open Tennis Championships hier ausgetragen.

WeblinksBearbeiten

 Commons: Musashino Forest Sports Plaza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien