Hauptmenü öffnen

Multinational Division Central

deutsche Organisation

Die Multinational Division Central (MND (C)) war eine multinationale Division der NATO für Mitteleuropa und hatte ihr Hauptquartier im JHQ Rheindahlen bei Mönchengladbach.

Multinational Division Central
— MND (C) —
Verbandsabzeichen

Verbandsabzeichen
Aktiv 1. Apr. 1994 (Einsatzbereitschaft)

bis
25. Okt. 2002 (Außerdientstellungsappell)

Land Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich

DeutschlandDeutschland Deutschland
NiederlandeNiederlande Niederlande
BelgienBelgien Belgien

Teilstreitkraft Heer
Typ Luftbewegliche Division
Unterstellung ARRC ARRC
letzter Sitz des Stabes JHQ Rheindahlen DeutschlandDeutschland
Kommandeur
letzter Kommandeur GenMaj Marc Jacqmin BelgienBelgien

Das Konzept dieser ersten echten multinationalen Division der NATO mit den vier beteiligten Nationen Belgien, Deutschland, Großbritannien und der Niederlande stammte noch aus dem Kalten Krieg. Die luftbewegliche MND (C) sollte die Northern Army Group Central Europe (NORTHAG) als Reserveeinheit unterstützen. Ab 1. April 1994 erfolgte die Einsatzbereitschaft der MND (C).

Der Divisionsstab bestand aus 50 Offizieren, 54 Unteroffizieren und den Mannschaften. Die Stabskompanie umfasste anfangs 154 Soldaten aus Deutschland. Erster Kommandeur wurde Generalmajor Pieter Huysman aus den Niederlanden.

Bis zur vollständigen Aktivierung der Division sollte jede Nation eine Fallschirmjäger- oder Luftlandebrigade, Kampfunterstützungseinheiten und Versorgungseinheiten zur Verfügung stellen.

Vollständig gegliedert wies sie vier Brigaden der vier beteiligten Nationen auf:

Die MND-C war mit einer Sollstärke von 20.000 Soldaten (darunter 5.600 Soldaten der Bundeswehr) der wichtigste multinationale, in Europa stationierte Eingreifverband (Rapid Reaction Forces) mit der Möglichkeit zu weltweiten Militärinterventionen. Die Division wäre bei Bedarf dem größeren Einsatzverband Allied Command Europe Rapid Reaction Corps (ARRC) unterstellt worden.

Als Forces Answerable to WEU (FAWEU) war es auch möglich die MND(C) für Militäroperationen im Auftrag der Westeuropäischen Union (WEU) zu mobilisieren.

Da die NATO sich zunehmend in Richtung anderer Krisenreaktionskräfte orientierte (High Readiness Force (Land)), wurde das Hauptquartier der MND (C) am 25. Oktober 2002 aufgelöst. Letzter Kommandeur war Generalmajor Marc Jacqmin.

WeblinksBearbeiten

Koordinaten: 51° 10′ 35″ N, 6° 19′ 18″ O