Multi-Faktor-Authentisierung

eine Methode, bei der mindestens zwei unterschiedliche Methoden für einen Authentifizierungsvorgang verwendet werden

Die Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA), auch Multifaktor-Authentisierung, ist eine Verallgemeinerung der Zwei-Faktor-Authentisierung, bei der die Zugangsberechtigung durch mehrere unabhängige Merkmale (Faktoren) überprüft wird. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat in seinen IT-Grundschutzkatalogen auch Empfehlungen zur Multi-Faktor-Authentisierung für Cloudanwendungen herausgegeben.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. M 4.441 Multifaktor-Authentisierung für den Cloud-Benutzerzugriff, BSI, Stand: 14. EL Stand 2014, abgerufen am 12. Oktober 2018