Muaskar

Stadt in Algerien

Muaskar (arabisch معسكر, DMG Muʿaskar, tamazight ⵎⵄⴻⵙⴽⴻⵔ Mɛesker; früherer Name Mascara) ist eine Stadt in Algerien in der gleichnamigen Provinz am Hobra-Fluss gelegen. Die Stadt hat 108.587 Einwohner (Zensus 2008).[1]

معسكر
ⵎⵄⴻⵙⴽⴻⵔ
Muaskar
Muaskar (Algerien)
(35° 23′ 58″ N, 0° 8′ 25″O)
Koordinaten 35° 24′ N, 0° 8′ OKoordinaten: 35° 24′ N, 0° 8′ O
Symbole
Flagge
Flagge
Basisdaten
Staat Algerien

Provinz

Muaskar
Einwohner 108.587 (2008)

GeologieBearbeiten

20 Kilometer östlich von Muaskar wurden die bislang ältesten in Nordafrika entdeckten Fossilien der Gattung Homo geborgen. Sie stammen aus einer Sandgrube in der Nähe von Tighénif (früher: Ternifine), wo sie zwischen 1954 und 1956 freigelegt wurden. Es handelt sich um drei Unterkiefer (Archivnummer Tighénif 1 bis 3) sowie mehrere einzelne Zähne, die Homo erectus zugeschrieben werden und anfangs Atlanthropus mauritanicus genannt worden waren.[2]

GeschichteBearbeiten

1835 wurde die Stadt, die Abd el-Kader als Hauptstadt diente,[3] von der französischen Armee beschossen,[3] in Trümmer gelegt[3] und geplündert.[3] Von 1848 bis zur Unabhängigkeit Algeriens 1962 war Mascara Hauptstadt des gleichnamigen Arrondissements im Département Oran. 1896 hatte Muaskar 22.303[4] Einwohner, davon waren 12.299[4] Muslime und 478[4] Juden, zudem lebten 5202[4] Franzosen und 4324[4] weitere Europäer in der Stadt.

Am 18. August 1994 wurde Muaskar von einem Erdbeben der Stärke 5,6 auf der Richterskala erschüttert. Es wurden 171 Bewohner getötet.

PartnerstädteBearbeiten

Partnerstädte von Muaskar sind:[5]

In Muaskar geborenBearbeiten

  • Abd el-Kader (1808–1883), algerischer Freiheitskämpfer
  • Lucien Perpère (1912–1996), französischer Fußballspieler, -trainer und Sachbuchautor
  • Mahi Khennane (* 1936), ehemaliger algerisch-französischer Fußballspieler und -trainer
  • Alain Afflelou (* 1948), französischer Optiker und Geschäftsmann
  • Lakhdar Belloumi (* 1958), ehemaliger algerischer Fußballspieler und Fußballtrainer
  • Yassine Hethat (* 1991), Leichtathlet

WeblinksBearbeiten

Commons: Muaskar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Citypopulation
  2. Jean-Jacques Hublin: Northwestern African Middle Pleistocene hominids and their bearing on the emergence of Homo sapiens. In: Lawrence Barham, Kate Robson-Brown: Africa and Asia in the Middle Pleistocene. Western Academic & Specialist Press, Bristol 2001, S. 104–105. ISBN 978-0953541843, Volltext (PDF; 2,4 MB) (Memento des Originals vom 24. September 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.eva.mpg.de
  3. a b c d Walter Schicho: Handbuch Afrika – Nord- und Ostafrika. Band 3/3. Brandes & Apsel Verlag / Südwind, Frankfurt am Main 2004, ISBN 3-86099-122-1, S. 79.
  4. a b c d e Michel Abitbol: Le passé d'une discorde – Juifs et Arabes du VIIe siècle à nos jours. Librairie Académique Perrin, Paris 1999, ISBN 2-262-01494-9, S. 275 (dort zitiert nach Zahlen der parlamentarischen Untersuchungskommission Pourquery de Boisserin von 1900).
  5. Algerisches Innenministerium (Memento des Originals vom 20. Januar 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.interieur.gov.dz