Mouctar Diakhaby

französischer Fußballspieler

Mouctar Diakhaby (* 19. Dezember 1996 in Vendôme) ist ein französischer Fußballspieler guineischer Herkunft, der seit Juli 2018 beim spanischen Erstligisten FC Valencia unter Vertrag steht. Der Innenverteidiger spielte für die französischen U19, U20 und U21-Nationalmannschaften.

Mouctar Diakhaby
Mouctar Diakhaby 2019.jpg
Mouctar Diakhaby (2019)
Personalia
Geburtstag 19. Dezember 1996
Geburtsort VendômeFrankreich
Größe 192 cm
Position Innenverteidigung
Junioren
Jahre Station
2004–2009 USSA Vertou
2009–2010 FC Nantes
2010–2013 USSA Vertou
2013–2016 Olympique Lyon
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014–2018 Olympique Lyon II 55 (11)
2016–2018 Olympique Lyon 34 0(2)
2018– FC Valencia 38 0(2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2014–2015 Frankreich U19 11 0(1)
2015–2016 Frankreich U20 6 0(0)
2017–2018 Frankreich U21 9 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 7. März 2020

2 Stand: 7. März 2020

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Olympique LyonBearbeiten

Mouctar Diakhaby wurde in Vendôme als Sohn guineischer Eltern geboren und wuchs in Nantes auf.[1][2] Er spielte in der Jugendabteilung der USSA Vertou und des FC Nantes, bevor er im Jahr 2013 in die Nachwuchsakademie von Olympique Lyon wechselte.[3] Im Januar 2014 bestritt er erstmals Einsätze für die Reservemannschaft Olympique Lyon II.[4] Die darauffolgenden Saisons 2014/15 und 2015/16 spielte er bereits regelmäßig für diese Auswahl.[4]

Zur Spielzeit 2016/17 wurde er in die erste Mannschaft befördert und absolvierte am 10. September 2016 (4. Spieltag) sein Ligadebüt bei der 1:3-Heimniederlage gegen Girondins Bordeaux.[5] Am 18. Oktober 2016 gab er bei der 0:1-Heimniederlage gegen Juventus Turin sein Debüt in der UEFA Champions League 2016/17.[6] In der nächsten Zeit drang er in die Startformation vor.[7] Am 30. November 2016 (15. Spieltag) traf er beim 6:0-Auswärtssieg gegen den FC Nantes erstmals für OL.[8] Beim 7:1-Heimsieg gegen AZ Alkmaar in der Zwischenrunde der UEFA Europa League 2016/17 erzielte er sein erstes Tor in einem internationalen Wettbewerb.[9] In beiden Achtelfinalspielen gegen die AS Rom traf der Innenverteidiger ebenfalls und beförderte sein Team ins Viertelfinale.[10][11] Mit Lyon scheiterte er im Halbfinale an Ajax Amsterdam[12] und in der Liga klassierte man sich auf dem vierten Tabellenplatz.[13] In dieser Saison bestritt er 22 Ligaspiele, in denen er ein Tor erzielte. Zusätzlich markierte er vier Treffer in 12 weiteren Pokalwettbewerben.[7]

In der folgenden Saison 2017/18 verlor Diakhaby seinen Stammplatz und bestritt nur 12 Ligaspiele, in denen er ein Tor erzielte.[14] In neun Pokalspielen gelang ihm ein weiterer Treffer.[14]

FC ValenciaBearbeiten

Am 28. Juni 2018 wechselte Mouctar Diakhaby für eine Ablösesumme in Höhe von 15 Millionen Euro zum spanischen Erstligisten FC Valencia, wo er einen Fünfjahresvertrag unterzeichnete.[15][16] Am 20. August 2018 (1. Spieltag) bestritt er beim 1:1-Unentschieden gegen Atlético Madrid sein Ligadebüt.[17] Bei den Ches pendelte er in dieser Saison 2018/19 zwischen Startformation, Bank und Reserve.[18] Am 8. Dezember (15. Spieltag) erzielte er beim 1:1-Unentschieden gegen den FC Sevilla sein erstes Tor im Trikot seines neuen Arbeitgebers.[19] In der UEFA Europa League 2018/19 schied man im Halbfinale gegen den FC Arsenal aus[20] und in der Liga platzierte man sich auf dem vierten Tabellenrang.[21] In der Copa del Rey 2018/19 lief es für den FC Valencia besser und man konnte im Endspiel den FC Barcelona besiegen.[22] In diesem Spiel wurde Diakhaby in der Schlussphase als defensive Absicherung für den Stürmer Rodrigo Moreno eingewechselt.[23] Er bestritt in dieser Spielzeit 38 Pflichtspiele, in denen er drei Tore erzielte.[18]

In der folgenden Spielzeit 2019/20 behielt er seinen Status als nicht unumstrittener Stammspieler bei.[24]

NationalmannschaftBearbeiten

Seit November 2014 spielte Mouctar Diakhaby für die französische U19-Nationalmannschaft.[25] Im Juli 2015 nahm er mit der Auswahl an der U19-Europameisterschaft 2015 in Griechenland teil, wo er in allen vier Spielen über die volle Distanz zum Einsatz kam[25] und mit der Mannschaft im Halbfinale gegen Spanien ausschied.[26] Insgesamt absolvierte er in der U19 11 Länderspiele, in denen er einmal traf.[25]

Zwischen September 2015 und Mai 2016 kam er in sechs Länderspielen für die U20 zum Einsatz.[27] Anschließend bestritt er bis Mai 2018 neun Spiele für die U21.[28]

ErfolgeBearbeiten

FC Valencia

WeblinksBearbeiten

Commons: Mouctar Diakhaby – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Info FM : à la découverte de Mouctar Diakhaby, jeune espoir de l’OL In: FootMercato vom 18. Mai 2014 (abgerufen am 7. März 2020)
  2. OL: Pourquoi Mouctar Diakhaby se révèle-t-il à Lyon et non au FC Nantes? In: 20 minutes vom 4. Oktober 2016 (abgerufen am 7. März 2020)
  3. Pôle Espoirs : Mouctar Diakhaby de l’USSA à la Liga ! In: LFPL vom 2. August 2018 (abgerufen am 7. März 2020)
  4. a b Profil von Mouctar Diakhaby In: Soccerway (abgerufen am 7. März 2020)
  5. Lyon : Mouctar Diakhaby titulaire et préféré à Nicolas Nkoulou face à Bordeaux In: L’Équipe vom 10. September 2016 (abgerufen am 7. März 2020)
  6. Mouctar Diakhaby et Sergi Darder titulaires contre la Juventus en Ligue des champions In: L’Équipe vom 18. Oktober 2016 (abgerufen am 7. März 2020)
  7. a b Mouctar Diakhaby - Leistungsdaten 16/17 In: transfermarkt.at (abgerufen am 7. März 2020)
  8. Nantes-Lyon: un score historique des deux côtés In: BFM TV vom 30. November 2016 (abgerufen am 7. März 2020)
  9. Historische afgang voor AZ in Lyon In: NOS vom 23. Februar 2017 (abgerufen am 7. März 2020)
  10. VIDEO. Lyon-AS Rome: Lacazette, Fékir, Tolisso... Les trois buts lyonnais de la 2e période sont magnifiques In: 20 minutes vom 9. März 2017 (abgerufen am 7. März 2020)
  11. Lyon sneak into Europa League quarter-finals after Roma clash In: France 24 vom 17. März 2017 (abgerufen am 7. März 2020)
  12. Lyon 3-1 Ajax In: BBC vom 11. Mai 2017 (abgerufen am 7. März 2020)
  13. Ligue 1 2016/17 In: Weltfussball (abgerufen am 7. März 2020)
  14. a b Mouctar Diakhaby - Leistungsdaten 17/18 In: transfermarkt.at (abgerufen am 7. März 2020)
  15. Mercato : Mouctar Diakhaby (OL) à Valence pour 15 ME In: france football vom 26. Juli 2018 (abgerufen am 7. März 2020)
  16. Valencia sign Diakhaby from Lyon in 15 million euro deal In: Marca vom 28. Juni 2018 (abgerufen am 7. März 2020)
  17. Valencia 1-1 Atletico Madrid: Report, Ratings & Reaction as Pulsating Encounter Ends All Square In: 90min.com vom 20. August 2018 (abgerufen am 7. März 2020)
  18. a b Mouctar Diakhaby - Leistungsdaten 18/19 In: transfermarkt.at (abgerufen am 7. März 2020)
  19. Diakhaby salva al Valencia pero no evita la bronca de Mestalla In: El País vom 8. Dezember 2018 (abgerufen am 7. März 2020)
  20. Europa League: Sieg in Valencia - Arsenal macht Finaleinzug perfekt In: Spox.com vom 9. Mai 2019 (abgerufen am 7. März 2020)
  21. Valencia hält Platz 4 - Bilbao-Drama in der Nachspielzeit In: Kicker vom 18. Mai 2019 (abgerufen am 7. März 2020)
  22. Messi-Tor ist zu wenig - enttäuschendes Barcelona unterliegt Valencia In: Spiegel Online vom 25. Mai 2019 (abgerufen am 7. März 2020)
  23. Copa throne belongs to Valencia In: Marca vom 25. Mai 2019 (abgerufen am 7. März 2020)
  24. Mouctar Diakhaby - Leistungsdaten 19/20 In: transfermarkt.at (abgerufen am 7. März 2020)
  25. a b c Mouctar Diakhaby - Frankreich U19 In: transfermarkt.at (abgerufen am 7. März 2020)
  26. France 0-2 Spain In: UEFA vom 16. Juli 2015 (abgerufen am 7. März 2020)
  27. Mouctar Diakhaby - Frankreich U20 In: transfermarkt.at (abgerufen am 7. März 2020)
  28. Profil von Mouctar Diakhaby In: FFF (abgerufen am 7. März 2020)