Motive Studios

kanadisches Entwicklerstudio
Motive Studios
Rechtsform Division von Electronic Arts
Gründung Juli 2017
Sitz Montreal, Québec, KanadaKanada Kanada
Leitung Jade Raymond (general manager)
Kim Swift (Design Director)
Mitarbeiterzahl ~100+ (Mai 2017)
Branche Softwareentwicklung
Website www.ea.com/studios/motive

EA Motive Studios ist ein kanadisches Spieleentwicklungsunternehmen mit Sitz in Québec. Das Unternehmen wurde von Jade Raymond, einer ehemaligen Ubisoft Mitarbeiterin, die vor allem durch Videospiel Assassin’s Creed bekannt ist, gegründet. Ihr erstes angekündigtes Projekt war die Zusammenarbeit mit Visceral Games, einer ehemaligen in Redwood Shores ansässigen Tochterfirma von Electronic Arts, welche im Oktober 2018 geschlossen wurde. Im Januar 2017 gab Electronic Arts bekannt, dass Kim Swift als Design Director bei Motive engagiert wurde.[1]

Seit der Auflösung von Bioware Montreal im August 2017 sind die ehemaligen Mitarbeiter bei den EA Motive Studios angestellt.[2]

SpieleBearbeiten

Jahr Titel Plattform Anmerkung
2017 Star Wars Battlefront II Microsoft Windows, PlayStation 4, Xbox One In Zusammenarbeit mit Criterion Games und EA DICE

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eddie Makuch: Portal, Left 4 Dead Developer Kim Swift Joins EA. In: GameSpot. 19. Januar 2017, abgerufen am 17. April 2018 (amerikanisches Englisch).
  2. Benjamin Jakobs: BioWare Montreal wird in EA Motive integriert. In: Eurogamer.de. (eurogamer.de [abgerufen am 17. April 2018]).