Morris Eighteen

Fahrzeug der oberen Mittelklasse

Der Morris Eighteen war ein Fahrzeug der oberen Mittelklasse, das Morris 1936 als Nachfolger des Morris Sixteen herausbrachte.

Morris

Bild nicht vorhanden

18
Verkaufsbezeichnung: Eighteen
Produktionszeitraum: 1936–1937
Klasse: Obere Mittelklasse
Karosserieversionen: Limousine
Motoren: Ottomotor:
2,3 Liter
Länge:
Breite:
Höhe:
Radstand: 2972 mm
Leergewicht:
Vorgängermodell Morris Sixteen
Nachfolgemodell Morris Six Series MS

Der Morris 18 besaß einen 6-Zylinder-ohv-Reihenmotor mit größerer Bohrung als der des Vorgängers, und daher mit 2.288 cm³ Hubraum, alle 4 Räder waren an Halbelliptikfedern aufgehängt. Die 4-türigen Limousinen erreichten eine Höchstgeschwindigkeit von 107 km/h. Bereits im Folgejahr wurde die Produktion dieses Modells wieder eingestellt.

Nachfolger war der Six Series MS ab 1948.

QuellenBearbeiten

  • Culshaw, David & Horrobin, Peter: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975, Veloce Publishing PLC, Dorchester 1997, ISBN 1-874105-93-6