Hauptmenü öffnen

Moritz Freise

deutscher Filmmusikkomponist

Moritz Freise (* 5. Juli 1974 in Heidelberg) ist ein deutscher Filmmusikkomponist.

Freise trat bereits in seiner Jugend als Sänger auf und wurde auch für verschiedene Plattenaufnahmen angeheuert. Seit 1997 komponiert er für verschiedene Film- und Fernseh- und Theaterprojekte, unter anderem für Pünktchen und Anton, Emil und die Detektive, Das Fliegende Klassenzimmer und Tatort.

Freise ist Gastmusiker des Mittelalterensembles Elster Silberflug, dem auch seine Eltern angehören. Dort tritt er unter dem Pseudonym Moritz vom See auf.

Er arrangierte unter anderem eine Musik-CD für Kinder (Mausinis klingendes ABC). Er produzierte für Jens Eloas Lachenmayr den Song It was a dream. auf dem Album "Die Neuen Barden (2001). Zusammen mit Jens Eloas Lachenmayr/Die Neuen Barden produzierte er das gesamte Album "Söhne & Töchter der Erde (2007) und das Album "Die Blaue Blume" - Eloas Mín Barden & Moritz Freise (2016).

FilmografieBearbeiten

WeblinksBearbeiten