Moreirense FC

portugiesischer Fußballverein

Der Moreirense Futebol Clube ist ein portugiesischer Fußballverein. Er wurde 1938 gegründet und ist in Moreira de Cónegos, einer Gemeinde nahe Guimarães, beheimatet. Das Heimstadion ist das Estádio Comendador Joaquim de Almeida Freitas und bietet 6131 Plätze. Die Vereinsfarben sind Grün und Weiß, die bei den traditionellen Trikots im Schachbrettmuster angeordnet sind.

Moreirense FC
Basisdaten
Name Moreirense Futebol Clube
Sitz Moreira de Cónegos
Gründung 1. November 1938
Farben grün, weiß
Website moreirensefc.pt
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer Rui Borges
Spielstätte Estádio Comendador Joaquim de Almeida Freitas
Plätze 6.131
Liga Primeira Liga
2023/24 6. Platz
Heim
Auswärts

Größter Vereinserfolg ist bislang, neben dem Aufstieg in die 1. Liga in der Saison 2001/02, dem allerdings der Abstieg in der Saison 2004/05 folgte, der Gewinn des portugiesischen Ligapokals[1] im Finale von Faro (Estádio Algarve), wo man den SC Braga 1:0 besiegte, nachdem man bereits in den Runden zuvor mit Benfica Lissabon und dem FC Porto zwei der portugiesischen Big Three ausgeschaltet hatte. Zum Abschluss der Saison 2011/12 belegte der Club Platz zwei hinter GD Estoril Praia und stieg erneut in die Primeira Liga auf.

Kader Saison 2023/24 Bearbeiten

Nr. Position Name
22 Brasilien  TW Caio Secco
40 Brasilien  TW Kewin Silva
3 Brasilien  AB Fabiano
4 Brasilien  AB Rafael Santos
12 Kap Verde  AB Ponck
13 Senegal  AB Alhassane Sylla
18 Portugal  AB Pedro Amador
23 Niederlande  AB Godfried Frimpong
26 Brasilien  AB Maracás
44 Brasilien  AB Marcelo
66 Portugal  AB Gilberto Batista
76 Portugal  AB Dinis Pinto
6 Portugal  MF Ismael
8 Brasilien  MF Wallisson Máximo
Nr. Position Name
10 Portugal  MF Pedro Aparício
11 Brasilien  MF Alan
80 Ghana  MF Lawrence Ofori
88 Portugal  MF Gonçalo Franco
- Brasilien  MF Luiz Henrique
7 Brasilien  ST Matheus Aiás
9 Brasilien  ST André Luís
17 Curaçao  ST Jeremy Antonisse
19 Portugal  ST João Camacho
21 Sudafrika  ST Kobamelo Kodisang
28 Portugal  ST Hernâni
31 Brasilien  ST Madson
90 Portugal  ST Rodrigo Macedo

Letzte Aktualisierung: 1. Januar 2024[2]

Erfolge Bearbeiten

Trainer Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 2017
  2. Plantel. Abgerufen am 1. Januar 2024 (europäisches Portugiesisch).