Morehouse College

College in den Vereinigten Staaten

Das Morehouse College ist ein privates Männer-College in Atlanta, Georgia, das zur Zeit der Rassentrennung nur von Afroamerikanern besucht werden durfte und zählt zu den historischen afroamerikanischen Colleges und Hochschulen. Die Schule ist heute eine von vier verbleibenden traditionellen Männerschulen in den Vereinigten Staaten. Mit einem Campusgelände von 247.000 m² bietet das College heute Platz für insgesamt 3000 Studenten. Gemeinsam mit der Clark Atlanta University,[1] dem Interdenominational Theological Center,[2] der Morehouse School of Medicine[3] und dem nahegelegenen Frauen-College Spelman College[4] bildet das Morehouse College das Atlanta University Center.[5] Studenten können in einem vierjährigen Studium den akademischen Grad eines Bachelor of Arts oder Bachelor of Science erhalten.

Morehouse College
Motto „Et Facta Est Lux“
(lat. für Und es ward Licht)
Gründung 1867
Trägerschaft privat
Ort Atlanta, Georgia, USA
Präsident Robert Michael Franklin
Studierende 2800
Mitarbeiter 525
davon Professoren 135
Website www.morehouse.edu

Morehouse sieht seinen Auftrag in der Ausbildung von Führungspersönlichkeiten, die ihre Gemeinden, die Nation und die Welt ändern werden.[6]

GeschichteBearbeiten

Gegründet wurde das College 1867 als Augusta Institute in der Springfield Baptist Church in Augusta, Georgia. Ziel war es afroamerikanische Männer für das geistliche Amt und als Lehrer auszubilden. 1879 zog es nach Atlanta um und wurde in Atlanta Baptist Seminary umbenannt. Eine weitere Umbenennung folgte 1897 in Atlanta Baptist College. 1913 erhielt das College den heutigen Namen in Erinnerung an Henry L. Morehouse, Sekretär der Northern Baptist Home Missions Society.[7]

Bekannte AbsolventenBearbeiten

Morehouse berühmtester Student war der spätere Bürgerrechtler Martin Luther King Jr., der 1944 – im Alter von 15 2/3 Jahren – zum Studium zugelassen wurde.[8] Im Hauptfach Soziologie wurde er von Walter P. Chivers in die Problematik der Rassentrennung eingeführt und bei George D. Kelsey (dem Leiter der 'School of Religion') hörte er von Mahatma Gandhis gewaltfreiem Widerstand.[9]

Morehouse besitzt eine Martin Luther King Jr. Sammlung über die Jahre 1944–1968. Sie umfasst neben handschriftlichen Notizen auch Manuskripte seiner Reden und Gottesdienste.[10]

Liste bekannter Absolventen:

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Clark Atlanta University - History (Memento des Originals vom 3. März 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cau.edu
  2. Interdenominational Theological Center (ITC)
  3. 1981 wurde MSM unabhängig und damit die erste Medical School an einem Historically Black College. (Memento des Originals vom 13. September 2010 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.msm.edu
  4. Spelman historically Black college for women, founded in 1881.
  5. ATLANTA UNIVERSITY CENTER CONSORTIUM, INC.
  6. Morehouse
  7. Morehouse College Factbook 2004-2008 (Memento des Originals vom 27. Mai 2010 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.morehouse.edu (Eingesehen am 18. Dezember 2009)(englisch, PDF, 4,64MB)
  8. King hatte zwei Schulklassen übersprungen; er begann dort am 20. September 1944.
  9. Martin Luther King in Morehouse
  10. Morehouse College - Martin Luther King Jr. Collection

WeblinksBearbeiten

Commons: Morehouse College – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 33° 44′ 53,7″ N, 84° 24′ 58,3″ W