Montrose (Angus)

Hafenstadt in Angus, Schottland

Montrose (schottisch-gälisch: Monadh Rois)[1] in Angus ist eine kleine Hafenstadt an der Ostküste Schottlands.

Montrose
schottisch-gälisch Monadh Rois
Ansicht von Montrose
Ansicht von Montrose
Koordinaten 56° 43′ N, 2° 28′ WKoordinaten: 56° 43′ N, 2° 28′ W
Montrose (Schottland)
Montrose
Montrose
Einwohner 11.955 Zensus 2011
Verwaltung
Post town MONTROSE
Postleitzahlen­abschnitt DD10
Vorwahl 01674
Landesteil Schottland
Council area Angus
Britisches Parlament Angus
Schottisches Parlament Angus North and Mearns

ÜberblickBearbeiten

 
Turm von Montrose

Aufgrund alter Namen des Ortes hat man auf eine norwegische Siedlung im Bereich des heutigen Hafens als Ursprung geschlossen. Der Name Montrose kommt vermutlich von Mouth Hrossay, einem Ort an der Mündung des Flusses Esk in der Nähe von Rossie Island. Das erste Mal urkundlich erwähnt wurde der Ort unter David I. (1080–1153). Wahrzeichen des Ortes ist der 67 m hohe Turm der Andreaskirche Old and St Andrew's Church, der 1834 von James Gillespie Graham erbaut wurde.

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

Der Hafen von Montrose beherbergt verschiedene Industriezweige der Nordseeölgesellschaften. Montrose besitzt einen Bahnhof an der Bahnstrecke Dundee–Aberdeen. Auf der Straße ist die Stadt über die A92 mit Dundee und Aberdeen verbunden. Die A935 verbindet Montrose mit Brechin und die A937 mit Laurencekirk. In beiden Städten besteht zudem Anschluss an die A90, die wichtigste Straßenverbindung zwischen Dundee und Aberdeen.

SportBearbeiten

Der Klub FC Montrose ist der örtliche Fußballverein. Er spielt derzeit in der Scottish League One.

PartnerschaftBearbeiten

Mit der französischen Gemeinde Luzarches in der Île-de-France besteht eine Städtepartnerschaft.

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Informationen des schottischen Parlaments

WeblinksBearbeiten

Commons: Montrose – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien