Montmirail (Marne)

Gemeinde im Département Marne, Frankreich

Montmirail ist eine französische Gemeinde mit 3571 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Marne in der Region Grand Est. Sie gehört zum Arrondissement Épernay und zum Kanton Sézanne-Brie et Champagne. Die Einwohner heißen Montmiraillais.

Montmirail
Montmirail (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Marne (51)
Arrondissement Épernay
Kanton Sézanne-Brie et Champagne
Gemeindeverband Brie Champenoise
Koordinaten 48° 52′ N, 3° 32′ OKoordinaten: 48° 52′ N, 3° 32′ O
Höhe 112–224 m
Fläche 48,35 km²
Einwohner 3.571 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 74 Einw./km²
Postleitzahl 51210
INSEE-Code
Website Montmirail

Rathaus (Hôtel de ville)

LageBearbeiten

Montmirail ist der Hauptort der Brie Champenoise, dem Teil der Region Brie, der an die Champagne grenzt. Paris ist etwa 100 Kilometer entfernt, Épernay 40 Kilometer und Reims 70 Kilometer.

Der Ort liegt am Petit Morin, auf einem Hügel nördlich des Flusses. Im Norden des Gemeindegebietes verläuft der Fluss Dhuis.

GeschichteBearbeiten

1814 gewann Napoléon I. die Schlacht von Montmirail.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2004 2009 2018
Einwohner 2306 2996 3423 3696 3812 3783 3742 3778 3584
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Étienne
  • Schloss von Montmirail aus dem 16. Jahrhundert

PersönlichkeitenBearbeiten

StädtepartnerschaftenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Montmirail – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien