Montijo (Badajoz)

Gemeinde in Spanien

Montijo ist eine Gemeinde (municipio) mit 15.457 Einwohnern (Stand: 2019) in der spanischen Provinz Badajoz in der Autonomen Gemeinschaft Extremadura. Sie liegt zwischen Badajoz und Mérida, in der Nähe der Ufer des Flusses Guadiana. Die Ausdehnung der Gemeinde umfasst 3 verschiedene Siedlungen: Lácara, Barbaño und Montijo, wobei die letztere der Gemeindesitz ist.

Gemeinde Montijo
Iglesia parroquial de San Pedro, Montijo (Badajoz).jpg
Wappen Karte von Spanien
Montijo (Badajoz) (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Extremadura Extremadura
Provinz: Badajoz
Comarca: Mérida
Koordinaten 38° 55′ N, 6° 37′ WKoordinaten: 38° 55′ N, 6° 37′ W
Fläche: 119,68 km²
Einwohner: 15.457 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 129 Einw./km²
Postleitzahl(en): 06480
Gemeindenummer (INE): 06088
Verwaltung
Bürgermeister: Manuel Gómez Rodríguez
Website: Montijo
Lage der Gemeinde
Karte Gemeinde Montijo 2022.png

In der Nähe der Stadt wurde 1644 die Schlacht von Montijo zwischen Portugal und Spanien ausgetragen.

DemografieBearbeiten

Einwohnerzahl (1842–2010)
1842 1857 1877 1887 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1981 1991 2001 2010
3 860 5 866 6 020 6 681 7 644 9 507 9 110 9 671 11 133 12 100 14 961 12 530 13 124 15 054 15 253 16 279
Quelle: Instituto Nacional de Estadística

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Montijo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).