Montigny-en-Arrouaise

französische Gemeinde im Département Aisne

Montigny-en-Arrouaise ist eine französische Gemeinde mit 302 Einwohnern (Stand 1. Januar 2020) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France; sie gehört zum Arrondissement Saint-Quentin und zum Kanton Bohain-en-Vermandois.

Montigny-en-Arrouaise
Montigny-en-Arrouaise (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Aisne (02)
Arrondissement Saint-Quentin
Kanton Bohain-en-Vermandois
Gemeindeverband Pays du Vermandois
Koordinaten 49° 54′ N, 3° 29′ OKoordinaten: 49° 54′ N, 3° 29′ O
Höhe 90–154 m
Fläche 9,77 km²
Einwohner 302 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 31 Einw./km²
Postleitzahl 02110
INSEE-Code

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde liegt 15 Kilometer nordöstlich der Stadt Saint-Quentin zwischen der Quelle der Somme und dem Tal der oberen Oise.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 347 303 316 296 300 274 288 297

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Pierre-aux-Liens

WeblinksBearbeiten

Commons: Montigny-en-Arrouaise – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien