Montgaillard-en-Albret

Gemeinde in Frankreich

Montgaillard-en-Albret (bis 30. Dezember 2021 Mongaillard[1]; okzitanisch: Montgalhard) ist eine französische Gemeinde mit 171 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2020) im Département Lot-et-Garonne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Nérac und zum Kanton Lavardac. Die Einwohner werden Mongaillardais genannt.

Montgaillard-en-Albret
Montgalhard
Montgaillard-en-Albret (Frankreich)
Montgaillard-en-Albret (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Lot-et-Garonne (47)
Arrondissement Nérac
Kanton Lavardac
Gemeindeverband Albret Communauté
Koordinaten 44° 12′ N, 0° 18′ OKoordinaten: 44° 12′ N, 0° 18′ O
Höhe 50–163 m
Fläche 8,53 km²
Einwohner 171 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 20 Einw./km²
Postleitzahl 47230
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Montgaillard-en-Albret

Geografie Bearbeiten

Montgaillard-en-Albret liegt etwa 34 Kilometer westlich von Agen. Umgeben wird Montgaillard-en-Albret von den Nachbargemeinden Buzet-sur-Baïse im Norden, Vianne im Osten, Lavardac im Süden sowie Xaintrailles im Westen.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2017
Einwohner 219 212 209 184 166 171 189 188 180
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

  • Kirche Saint-Étienne
  • Burgruine Mongaillard aus dem 13. Jahrhundert, seit 1926 Monument historique

Weblinks Bearbeiten

Commons: Montgaillard-en-Albret – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Nachweise Bearbeiten

  1. Décret no 2021-1921 du 30 décembre 2021 portant changement du nom de communes , www.legifrance.gouv.fr, abgerufen am 21. Januar 2022