Molly Huddle

US-amerikanische Langstreckenläuferin
Molly Huddle 2011 beim Bay Area Cross Challenge.

Molly Huddle (* 31. August 1984) ist eine US-amerikanische Langstreckenläuferin.

KarriereBearbeiten

Am 15. März 2015 gewann sie den New-York-City-Halbmarathon in 1:08:31 h. 2016 belegte Huddle bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro über 10.000 Meter in 30:13,17 min mit amerikanischem Nationalrekord den sechsten Platz, am 6. November wurde sie dann in ihrem ersten Marathonrennen beim New York City Marathon in einer Zeit von 2:28:13 h Dritte. Anfang 2018 absolvierte sie den Houston-Halbmarathon in 1:07:25 h und blieb damit neun Sekunden unter dem alten amerikanischen Rekord von Deena Kastor.[1]

Am 25. Juli 2019 gewann sie zum fünften Mal in Folge die US-amerikanische Meisterschaft im 10.000-Meter-Lauf in 31:58,47 min. Es war bereits ihr 28. nationaler Titel.[2]

PersönlichesBearbeiten

Huddle ist verheiratet mit dem Mittelstreckenläufer Kurt Benninger.[3]

Persönliche BestzeitenBearbeiten

FreiluftBearbeiten

HalleBearbeiten

  • 3000 m: 9:00,82 min, New York City, 20. Februar 2016
  • 5000 m: 14:57,31 min, New York City, 20. Februar 2016

WeblinksBearbeiten

 Commons: Molly Huddle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Erin Strout: Molly Huddle Sets an American Record in the Half Marathon. In: runnersworld.com. 16. Januar 2018, abgerufen am 9. Februar 2018 (englisch).
  2. With Second 10,000-meter National Title, Lopez Lomong Qualifies For First World Team Since 2013. In: teamusa.org. 26. Juli 2019, abgerufen am 26. Juli 2019 (englisch).
  3. Erin Strout: Distance runner Molly Huddle takes long view. 23. August 2011, abgerufen am 10. April 2015 (englisch).