Moçambola

Höchste Fußballspielklasse in Mosambik

Moçambola (oder Campeonato Moçambicano de Futebol, Portugiesisch für Mosambikanische Fußball-Meisterschaft) ist die höchste Spielklasse im Fußball in Mosambik. Die Saison geht typischerweise von März bis September. Neben der Meisterschaft gibt es auch einen Pokalwettbewerb, die Taça de Moçambique.

Moçambola
Voller Name Campeonato Moçambicano de Futebol
Verband Federação Moçambicana de Futebol
Hierarchie 1. Liga
Mannschaften 14
Aktueller Meister Ferroviário Beira (2023)
Rekordsieger Ferroviário de Maputo,
Costa do Sol (je 10×)
Website fmf.co.mz
Qualifikation für CAF Champions League
CAF Confederation Cup

Geschichte

Bearbeiten

Seit 1922 wurde in der seinerzeitigen portugiesischen Kolonie Mosambik zunächst die Distriktmeisterschaft von Lourenço Marques ausgetragen. Im Jahr 1956 fand die erste landesweite Meisterschaft der portugiesischen Überseeprovinz Mosambik statt, in der die Meister der elf Distrikte auf die besten Mannschaften der Hauptstadt Lourenço Marques trafen. Die erste nationale Meisterschaft sicherte sich der Hauptstadtverein Clube Ferroviário de Lourenço Marques.

Nach der Unabhängigkeit (1975) gewann Textáfrica do Chimoio 1976 die erste Meisterschaft, für die es vorerst der einzige Meistertitel blieb.

Im Jahr 1998 fand keine Meisterehrung statt, da die Meisterschaft erstmals nicht mehr nach dem Kalenderjahr ausgetragen wurde.

Ab der Saison 2000/01 wurde unter dem Namen Liga 2M zum ersten Mal eine eingleisige Liga mit zwölf Teams gegründet. Seit 2002 wird die Liga wieder nach dem Kalenderjahr ausgetragen. 2005 erfolgte die Umbenennung in den noch heute gültigen Namen Moçambola. Von 2007 bis 2015 spielte die Liga mit 14 Mannschaften und seit der Saison 2016 mit 16 Teams.

Spielsystem

Bearbeiten

Die Moçambola besteht aus 16 Mannschaften, wobei alle Mannschaften in Hin- und Rückspiel gegeneinander spielen. Die Mannschaft, die nach 30 Spieltagen die meisten Punkte aufweist, wird mosambikanischer Fußballmeister, welcher sich außerdem für die CAF Champions League qualifiziert. Die drei punktschlechtesten Mannschaften steigen in die zweite Liga, die Segunda Divisão ab.

Mosambikanische Meister

Bearbeiten

Vor der Unabhängigkeit

Bearbeiten

Seit der Unabhängigkeit

Bearbeiten

Titel pro Mannschaft

Bearbeiten
Mannschaft
Titel
Ferroviário de Maputo 10
Costa do Sol 10
Desportivo de Maputo 6
Maxaquene 5
Liga Muçulmana 4
Matchedje de Maputo 2
UD Songo 2
Ferroviário de Nampula 1
Textáfrica do Chimoio 1
Têxtil Punguè 1

Ewige Tabelle

Bearbeiten

Ewige Tabelle der Moçambola von 2013/14 bis Ende der Saison 2022/23.

Platz Team Spiele Siege Unentschieden Niederlage Tore Gegentore Punkte
1 UD Songo 152 88 40 24 217 114 304
2 Liga Desportiva de Maputo 190 76 52 62 212 168 280
3 Ferroviário Beira 130 68 31 31 185 105 235
4 Ferroviário Nampula 132 61 32 39 156 108 215
5 Clube de Desportos da Costa do Sol 134 67 40 27 191 111 211
6 Ferroviário Maputo 134 59 41 34 148 110 198
7 Ferroviário Nacala 132 50 29 53 105 116 179
8 Associação Black Bulls 94 53 16 25 121 52 175
9 AD Vilanculo 104 43 33 28 111 112 162
10 Ferroviário Lichinga 104 41 22 41 114 103 145
11 Clube do Chibuto 78 31 28 19 92 70 121
12 1° de Maio de Quelimane 112 29 29 54 95 133 116
13 CD Nacala 78 23 28 27 64 83 97
14 Desportivo Maputo 82 22 25 35 80 118 91
15 Incomáti de Xinavane 78 21 27 30 65 73 90
16 Matchedje Maputo 52 16 13 23 40 60 71
17 Textáfrica do Chimoio 56 14 15 27 64 109 57
18 Matchedje de Mocuba 48 9 12 27 36 78 39
19 CD Estrela Vermelha 30 6 12 12 28 36 30
20 Associação Desportiva de Macuácua 30 4 6 20 13 47 18
21 Estrela Vermelha 26 3 10 13 10 31 19
22 CD Niassa 30 3 7 20 11 50 16
Brera Tchumene FC 0+ 0+ 0+ 0+ 0+ 0+ 0+

Siehe auch

Bearbeiten
Bearbeiten