Hauptmenü öffnen

Der Mitsubishi Dingo oder auch Mitsubishi Mirage Dingo war ein von 1998 bis 2003 gebauter Minivan von Mitsubishi. Er basierte auf der Plattform des Mitsubishi Mirage. Der Name leitet sich vom Glücksspiel Bingo ab.[1]

Mitsubishi
Mitsubishi Mirage Dingo der ersten Serie
Mitsubishi Mirage Dingo der ersten Serie
Dingo
Produktionszeitraum: 1998–2003
Klasse: Minivan
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
1,3–1,8 Liter
(66–88 kW)
Länge: 3885–3920 mm
Breite: 1695 mm
Höhe: 1620–1635 mm
Radstand: 2440 mm
Leergewicht: 1170–1280 kg
Nachfolgemodell Colt Plus

Am Anfang war der Dingo mit dem Orion-1.5 L-GDI-Motor (mit Benzin-Direkteinspritzung) und INVECS-II-Viergangautomatik lieferbar, eine kleinere 1.3 L-Version (ohne GDI) und eine größere 1.8 L-Version wurden wie das INVECS-III-Automatikgetriebe im Jahr 2000 mit dem Facelift eingeführt.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Mitsubishi Dingo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Facts & Figures 2000, S.17, Mitsubishi Motors website