Hauptmenü öffnen

Miroslav Jović

serbischer Fußballspieler und Trainer

Miroslav Jović (* 25. März 1971 in Kragujevac) ist ein ehemaliger serbischer Fußballspieler und derzeitiger -trainer.[2]

Miroslav Jović
Personalia
Geburtstag 25. März 1971
Geburtsort KragujevacSFR Jugoslawien
Größe 176 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
Radnički Kragujevac
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1993–1996 Rad Belgrad
1996–1997 PAOK Saloniki
1997–2000 Energie Cottbus 52 0(2)[1]
2000–2005 FC Carl Zeiss Jena 148 0(51)
2006–2007 FC Carl Zeiss Jena II
Stationen als Trainer
Jahre Station
2007–2011 FC Carl Zeiss Jena (Scout)
2011–2012 FC Carl Zeiss Jena (Co-Trainer)
2012– FC Carl Zeiss Jena (Scout)
2017– FC Carl Zeiss Jena Frauen (Sportdirektor)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

Jović begann seine Profi-Karriere beim Rad Belgrad und wechselte im Sommer 1996 zum griechischen Erstligisten PAOK Saloniki. Nach nur einer Saison in Griechenland, wechselte er zum FC Energie Cottbus.[3] Nach drei Jahren in der zweiten Liga für Energie Cottbus, wo er nur 2 Tore in 52 Spielen erzielte, wechselte er zum FC Carl Zeiss Jena. Für Jena spielte er in fünf Jahren 148 Spiele und erzielte dabei 51 Tore, bevor er im Januar 2006 in die Reserve des FC Carl Zeiss wechselte. Nach der Saison 2006/2007 und einem Jahr für die zweite Mannschaft des FC Carl Zeiss Jena, beendete er im Sommer 2007 seine aktive Karriere. Seit 2009 spielt er in der Traditionsmannschaft des FC Carl Zeiss Jena.[4]

Trainer-KarriereBearbeiten

Nach seiner aktiven Karriere arbeitete in verschiedenen Funktion im Leistungsnachwuchszentrum des FC Carl Zeiss Jena[5] und im Scoutingbereich.[6] Am 30. Oktober 2011 wurde er neben Lothar Kurbjuweit als Co-Trainer der 3.-Liga-Mannschaft des FC Carl Zeiss Jena benannt.[7] Ab dem 1. Juli 2012 arbeitet Jović, wieder als Scout für den FC Carl Zeiss Jena und arbeitet zudem als Stürmertrainer.[8] Im Sommer 2017 übernahm Jović zusätzlich den Sportdirektorposten der neugegründeten Frauenfußball-Abteilung des FC Carl Zeiss Jena.[9]

EinzelnachweiseBearbeiten