Miró der Jüngere

Graf von Cerdanya, Conflent und Besalú
Die katalanischen Grafschaften vom 8.–12. Jahrhundert.

Miró der Jüngere, in dynastischer Kontinuität auch Miró II. genannt (katalanisch Miró el Jove; † 927), war ein Graf von Cerdanya, Conflent und Besalú aus dem Haus Barcelona. Er war einer der vier Söhne von Wilfried dem Haarigen († 898), dem Begründer der katalanischen Herrscherdynastie.[1]

Aus dem Gebietskonglomerat seines Vaters hatte Miró die Grafschaften Cerdanya und Conflent erhalten und um 920 hatte er seinen Onkel Radulf in der Grafschaft Besalú beerbt. Verheiratet war er mit einer Frau namens Ava, mit der er vier Söhne hatte:

Daneben hatte Miró noch fünf uneheliche Kinder.

Am 13. Juni 925 hatte Miró sein Testament verfasst.[2] Es ist das älteste bekannte Testament in Katalonien, das nicht von einem Kleriker aufgesetzt wurde, und steht damit am Anfang der im hohen Umfang betriebenen schriftlichen Fixierung der Willensbekundungen der katalanischen Herrscherdynastie.[3] Es datiert nach der Herrscherzeit König Karls III. des Einfältigen, der zu diesem Zeitpunkt bereits durch die Robertiner entmachtet war. Die katalanischen Grafen hatten die Usurpierung des Throns durch die neue Dynastie also nicht mitgetragen. Miró war erst 927 gestorben, da sein Testament erst in diesem Jahr eröffnet wurde.[4]

LiteraturBearbeiten

  • Nathaniel L. Taylor: Inheritance of Power in the House of Guifred the Hairy: Contemporary Perspectives on the Formation of a Dynasty. In: Robert F. Berkhofer, Alan Cooper, Adam J. Kosto: The Experience of Power in Medieval Europe, 950-1350. Ashgate, Aldershot u. a. 2005, ISBN 0-7546-5106-1, S. 129–151.

AnmerkungenBearbeiten

  1. Ex Gestis Comitum Barcinonensium. §2, In: Recueil des Historiens des Gaules et de la France. Vol. 9, 1874, S. 69.
  2. Próspero de Bofarull i Mascaró: Los condes de Barcelona vindicados. Vol. 1, 1836, S. 88–90.
  3. Taylor, S. 136–137.
  4. Próspero de Bofarull i Mascaró: Los condes de Barcelona vindicados. Vol. 1, 1836, S. 91.

WeblinkBearbeiten

VorgängerAmtNachfolger
Wilfried I. der HaarigeGraf von Cerdanya
Graf von Conflent
898–927
Sunifred II.
RadulfGraf von Besalú
um 920–927
Wilfried II.