Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen

Innenministerium des deutschen Landes Nordrhein-Westfalen

Das Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen (Kurzform: IM NRW; auch abgekürzt als Innenministerium NRW) ist das Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen und eines von zehn Ministerien der nordrhein-westfälischen Landesverwaltung.

Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen
— IM NRW —

Logo
Staatliche Ebene Nordrhein-Westfalen
Stellung Oberste Landesbehörde
Gründung 1946 (als Innenministerium Nordrhein-Westfalen)
Hauptsitz Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
Behördenleitung Herbert Reul (CDU), Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen
Netzauftritt www.im.nrw
Herbert Reul (CDU), Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen
Friedrichstraße 62–80 in Düsseldorf-Friedrichstadt, von Nordwesten

Minister ist seit dem 30. Juni 2017 Herbert Reul (CDU). Das Ministerium hat seinen Sitz in Düsseldorf.

Das Ministerium ist in früheren Immobilien von West LB/Portigon in der Friedrichstraße 62–80 ansässig.[1]

OrganisationBearbeiten

Aufgaben des MinisteriumsBearbeiten

Das Ministerium ist die oberste Landesbehörde für Angelegenheiten der Polizei Nordrhein-Westfalen. Für andere wichtige Aufgaben sind u. a. folgende Zuständigkeitsbereiche zu nennen:

  • Verwaltungsorganisation
  • Öffentliches Dienstrecht
  • Wahlen, Verfassung, Staatshoheitsrecht
  • Staatsangehörigkeitsrecht
  • Melde-, Pass- und Ausweiswesen
  • Ausländer- und Asylangelegenheiten
  • Datenschutz
  • Lotteriewesen
  • Allgemeine Stiftungsangelegenheiten
  • Vermessungs- und Katasterwesen
  • Feuerwehr
  • Zivil- und Katastrophenschutz
  • Verfassungsschutz

Behörden und Einrichtungen im Geschäftsbereich des InnenministeriumsBearbeiten

Die Landesbehörden umfassen folgende Geschäftsbereiche:

Minister seit 1946Bearbeiten

Herbert ReulRalf JägerIngo WolfFritz BehrensFranz-Josef KniolaHerbert SchnoorBurkhard HirschWilli WeyerFranz MeyersWilli WeyerJosef Hermann DufhuesHubert BiernatFranz MeyersAdolf FleckenKarl Arnold (Politiker)Walter Menzel
Nr. Name Lebensdaten Partei Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit Kabinett(e)
Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen
1 Walter Menzel 1901–1963 SPD 29. August 1946 1. August 1950 Amelunxen I
Amelunxen II
Arnold I
2 Karl Arnold 1901–1958 CDU 1. August 1950 15. September 1950 Arnold II
3 Adolf Flecken 1889–1966 CDU 15. September 1950 25. Mai 1952 Arnold II
4 Franz Meyers 1908–2002 CDU 25. Mai 1952 28. Februar 1956 Arnold II
Arnold III
5 Hubert Biernat 1907–1967 SPD 28. Februar 1956 24. Juli 1958 Steinhoff
6 Josef Hermann Dufhues 1908–1971 CDU 24. Juli 1958 26. Juli 1962 Meyers I
7 Willi Weyer 1917–1987 FDP 26. Juli 1962 1. Dezember 1966 Meyers II
Meyers III
8 Franz Meyers 1908–2002 CDU 1. Dezember 1966 8. Dezember 1966 Meyers III
9 Willi Weyer 1917–1987 FDP 8. Dezember 1966 4. Juni 1975 Kühn I
Kühn II
10 Burkhard Hirsch 1930–2020 FDP 4. Juni 1975 4. Juni 1980 Kühn III
Rau I
11 Herbert Schnoor 1927–1921 SPD 4. Juni 1980 17. Juli 1995 Rau II
Rau III
Rau IV
12 Franz-Josef Kniola * 1943 SPD 17. Juli 1995 9. Juni 1998 Rau V
Minister für Inneres und Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen
13 Fritz Behrens * 1948 SPD 9. Juni 1998 1. März 1999 Clement I
Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen
13 Fritz Behrens * 1948 SPD 1. März 1999 24. Juni 2005 Clement I
Clement II
Steinbrück
14 Ingo Wolf * 1955 FDP 24. Juni 2005 15. Juli 2010 Rüttgers
Minister für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen
15 Ralf Jäger * 1961 SPD 15. Juli 2010 30. Juni 2017 Kraft I
Kraft II
Minister des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen
16 Herbert Reul * 1952 CDU 30. Juni 2017 amtierend Laschet
Wüst

WeblinksBearbeiten

Commons: Innenministerium NRW – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nicole Lange: Ex-WestLB in Düsseldorf: Innenministerium zieht in Portigon-Haus. In: RP Online, 15. August 2013.
  2. Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen, Referat 56: Erlasse | Landesrecht NRW. Abgerufen am 18. Juli 2017.