Minister für Einwanderung, Flüchtlinge und Staatsbürgerschaft

Minister für Einwanderung, Flüchtlinge und Staatsbürgerschaft, englisch Minister of Immigration, Refugees, and Citizenship, französisch Ministre de l'Immigration, des Réfugiés et de la Citoyenneté lautet eine ministeriale Dienststelle in der kanadischen Regierung. Im 29. Kanadischen Kabinett ist seit dem 10. Januar 2017 Ahmed Hussen der zuständige Minister.[1] Sein Vorgänger war John McCallum, der das Amt seit 2015 innehatte.

Der jeweilige Minister leitet das Department of Citizenship and Immigration, kurz genannt Citizenship and Immigration Canada.

Die zuständigen Minister führten im Laufe der Zeit verschiedene Bezeichnungen bzw. das Department war anderen Ministerien zugeordnet. Minister für Staatsbürgerschaft und Einwanderung (englisch Minister of Citizenship and Immigration) war eine der älteren Amtsbezeichnung, das Amt war zuletzt besetzt mit Chris Alexander. Dieser Name galt 1950–1966 und 1994–2015. In der Zeit 1966–1977 war der Minister für Arbeitskräfte und Einwanderung (englisch Minister of Manpower and Immigration) und 1977–1996 der Minister für Beschäftigung und Einwanderung (englisch Minister of Employment and Immigration) für diesen Geschäftsbereich zuständig.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Trudeau’s 2017 cabinet: Read the full list of who’s in, who’s out and who keeps their Job The Globe and Mail, 10. Januar 2017 (engl.)