Mineola (New York)

Ort im US-Bundesstaat New York

Mineola ist ein Village und County Seat des Nassau County auf Long Island. Der größte Teil des Dorfes gehört zu North Hempstead, ein kleinerer Teil zu Hempstead. Südlich schließt sich Garden City an.

Mineola
Old Nassau County Court House (Altes Gerichtsgebäude)
Old Nassau County Court House (Altes Gerichtsgebäude)
Lage des Countys in New York und Lage des Villages im County
Nassau County New York incorporated and unincorporated areas Mineola highlighted.svg
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: New York
County: Nassau County
Koordinaten: 40° 45′ N, 73° 38′ WKoordinaten: 40° 45′ N, 73° 38′ W
Einwohner: 19.234 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 3.925,3 Einwohner je km2
Fläche: 4,9 km2 (ca. 2 mi2)
davon 4,9 km2 (ca. 2 mi2) Land
Postleitzahl: 11501
Vorwahl: +1 516
FIPS: 36-47636
GNIS-ID: 0957391

GeographieBearbeiten

 
U.S. Census Map

Mineolas geographische Koordinaten sind 40° 45′ N, 73° 38′ W.

Nach den Angaben des United States Census Bureaus hat das Village eine Gesamtfläche von 4,9 km2, die vollständig auf Land entfallen, wobei das Village zwischen dem Census 1990 und dem Census 2000 Gebiete hinzugewann.[1]

Mineola grenzt an die Villages Garden City, Old Westbury, East Williston und Williston Park. Mineola grenzt außerdem an Census-designated places Herricks, Garden City Park und Carle Place.

Roosevelt FieldBearbeiten

Im Ersten Weltkrieg wurde nahe Mineola im heutigen Garden City in Hempstead ein Militärflughafen angelegt, der 1919 nach dem im Krieg gefallenen Sohn Präsident Theodore Roosevelts, Quentin Roosevelt, in Roosevelt Field umbenannt wurde. Hier startete Charles Lindbergh 1927 zu seinem Flug über den Atlantik. Der 1951 stillgelegte Flughafen diente auch als Landeplatz für Luftschiffe.

Söhne und Töchter von MineolaBearbeiten

WeblinksBearbeiten

 Commons: Mineola, New York – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. New York: 2000 Population and Housing Unit Counts. September 2003. Abgerufen am 22. Dezember 2010.