Milija Mrdak

serbischer Volleyballspieler
Milija Mrdak
Milija Mrdak (Legavolley 2015).jpg
2015 in Italien
Porträt
Geburtsdatum 26. Oktober 1991
Geburtsort Kraljevo, Serbien
Größe 2,01 m
Position Diagonalangriff
Vereine
bis 2009
2009–2012
2012–2013
2013–2015
2015–2016
2016–2017
2017–2018
seit 2018
OK Ribnica
OK Vojvodina Novi Sad
Pallavolo Atripalda
OK Partizan Belgrad
Tuscania Volley
Foinikas Syros
Benfica Lissabon
United Volleys Frankfurt
Nationalmannschaft
Junioren-Nationalmannschaft
Erfolge
2009
2009
2010
2011
2012
2012
2015
U19-Weltmeister
Vize-Europameister U20
3. Platz U21-Europameisterschaft
3. Platz U21-Weltmeisterschaft
serbischer Pokalsieger
serbischer Vizemeister
serbischer Vizemeister

Stand: 17. Oktober 2018

Milija Mrdak (serbisch-kyrillisch Милија Мрдак; * 26. Oktober 1991 in Kraljevo) ist ein serbischer Volleyballspieler.

KarriereBearbeiten

Mrdak begann seine Karriere bei OK Ribnica. Mit der serbischen Juniorennationalmannschaft wurde er 2009 Weltmeister der U19 und Vize-Europameister der U20. Danach wechselte er zu OK Vojvodina Novi Sad. Mit den Junioren folgten dritte Plätze bei der U21-Europameisterschaft 2010 und der U21-Weltmeisterschaft 2011. Mit Novi Sad wurde der Diagonalangreifer 2012 serbischer Pokalsieger und Vizemeister. Danach wechselte er in die zweite italienische Liga (A2) zu Pallavolo Atripalda. Nach einem Jahr kehrte er in die Heimat zurück und spielte für OK Partizan Belgrad. Mit dem Verein wurde er 2015 Vizemeister. Anschließend war er wieder eine Saison lang beim italienischen Zweitligisten Tuscania Volley aktiv. In der Saison 2016/17 spielte Mrdak in Griechenland bei Foinikas Syros und danach bei Benfica Lissabon. 2018 wurde er vom deutschen Bundesligisten United Volleys Frankfurt verpflichtet.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sperriger Name will in die Bestenlisten. United Volleys, 6. Juli 2018, abgerufen am 17. Oktober 2018.