Hauptmenü öffnen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Miles Wood Eishockeyspieler
Geburtsdatum 13. September 1995
Geburtsort Buffalo, New York, USA
Größe 185 cm
Gewicht 84 kg
Position Linker Flügel
Nummer #44
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2013, 4. Runde, 100. Position
New Jersey Devils
Karrierestationen
2015–2016 Boston College
seit 2016 New Jersey Devils

Miles William Wood (* 13. September 1995 in Buffalo, New York) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit April 2016 bei den New Jersey Devils in der National Hockey League auf der Position des linken Flügelstürmers spielt. Sein Vater Randy Wood war ebenfalls professioneller Eishockeyspieler.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Wood spielte während seiner Juniorenzeit ausschließlich im unterklassigen Juniorenbereich. Zunächst war er zwischen 2010 und 2012 für die Salem Ice Dogs in der Empire Junior Hockey League aktiv, ehe er ab 2012 für die High-School-Mannschaft der Noble & Greenough School im US-Bundesstaat Massachusetts aktiv war. Während dieser Zeit wurde er im NHL Entry Draft 2013 in der vierten Runde an 100. Stelle von den New Jersey Devils aus der National Hockey League ausgewählt.

Nach Abschluss der High School schrieb sich der Stürmer am Boston College ein, wo er parallel für das Eishockeyteam des Colleges in der Hockey East, einer Division im Spielbetrieb der National Collegiate Athletic Association. Bereits nach seinem Freshman-Jahr, in dem er in 37 Einsätzen 35 Scorerpunkte verbuchte, endete Woods College-Karriere im April 2016 frühzeitig, als er einen Einstiegsvertrag über drei Jahre Laufzeit bei den New Jersey Devils unterschrieb. Dort feierte er noch in der Saison 2015/16 sein NHL-Debüt. Auch zu Beginn der Spielzeit 2016/17 stand der Angreifer im NHL-Aufgebot der Devils, wurde Ende Oktober aber für einen Monat an das Farmteam Albany Devils aus der American Hockey League abgegeben. Erst Ende November kehrte er zurück nach New Jersey.

In der Saison 2017/18 steigerte Wood seine Leistung deutlich auf 32 Scorerpunkte aus 76 Spielen, sodass er im September 2018 einen neuen Vierjahresvertrag bei den Devils unterzeichnete, der ihm ein durchschnittliches Jahresgehalt von 2,75 Millionen US-Dollar einbringen soll.[1]

InternationalBearbeiten

Für sein Heimatland spielte Wood im Juniorenbereich bei der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2015 in Kanada. Der Stürmer kam in fünf Turnierspielen zum Einsatz, konnte jedoch keinen Scorerpunkt zum fünften Platz der US-Amerikaner beitragen. Ein Jahr später debütierte Wood als frischgebackener NHL-Spieler für die Herren-Nationalmannschaft der US-Boys bei der Weltmeisterschaft 2016 in Russland. Er absolvierte alle zehn Turnierspiele und erzielte in der Vorrundenpartie gegen Weißrussland einen Treffer. Zum Medaillengewinn reichte es nach Niederlagen im Halbfinale gegen Kanada und im Spiel um den dritten Platz gegen Gastgeber Russland jedoch nicht.

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2015/16 Boston College Hockey East 37 10 25 35 76
2015/16 New Jersey Devils NHL 1 0 0 0 0
2016/17 Albany Devils AHL 15 4 4 8 34 2 0 0 0 10
2016/17 New Jersey Devils NHL 60 8 9 17 86
2017/18 New Jersey Devils NHL 76 19 13 32 84 5 0 0 0 14
2018/19 New Jersey Devils NHL 63 10 14 24 91
NCAA gesamt 37 10 25 35 76
NHL gesamt 200 37 36 73 261 5 0 0 0 14

InternationalBearbeiten

Vertrat die USA bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2015 USA U20-WM 5. Platz 5 0 0 0 6
2016 USA WM 4. Platz 10 1 0 1 8
Junioren gesamt 5 0 0 0 6
Herren gesamt 10 1 0 1 8

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Devils re-sign forward Miles Wood to a four-year contract. nhl.com, 22. September 2018, abgerufen am 24. September 2018 (englisch).