Hauptmenü öffnen

LebenBearbeiten

Miles Heizer wurde am 16. Mai 1994 in der US-amerikanischen Kleinstadt Greenville im US-Bundesstaat Kentucky geboren[1] und hat eine ältere Schwester. Seine Mutter arbeitet als Krankenschwester. Als er zehn Jahre alt war zog seine Familie nach Los Angeles. Seinen ersten Auftritt im Fernsehen hatte Heizer 2005 in einer Rolle in der Fernsehserie CSI: Miami, später folgten kleine Auftritte in Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits und Shark. 2007 erhielt Heizer in Aufbruch in ein neues Leben seine erste Filmrolle. Er spielte im Film als 12-Jähriger die Figur Davey Danner und wurde für diese Rolle als bester Hauptdarsteller in einem Spielfilm für den Young Artist Award nominiert. Hiernach war Heizer in vier Folgen der Serie Emergency Room – Die Notaufnahme zu sehen. Ab 2010 war er 82 Folgen lang in der Rolle von Drew Holt in der Fernsehserie Parenthood zu sehen, in der er gemeinsam mit seiner Mutter und seiner Schwester einen Umzug unternimmt.[1]

In der Netflix-Serie Tote Mädchen lügen nicht, einer Verfilmung des gleichnamigen Jugendbuches von Jay Asher, ist Heizer in der Rolle von Alex zu sehen.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Rich Copley: Kentucky teen seems at home in Hollywood In: kentucky.com, 9. März 2010.