Hauptmenü öffnen

Milena Strnadová

Tschechische Sprinterin und Mittelstreckenläuferin

Milena Strnadová (geb. Matějkovičová; * 23. Mai 1961 in Ústí nad Labem) ist eine ehemalige tschechische Sprinterin und Mittelstreckenläuferin, die in den 1980er und Anfang der 1990er Jahre für die Tschechoslowakei startete.

Bei der 4-mal-400-Meter-Staffel der Leichtathletik-Europameisterschaften 1982 in Athen gewann sie mit der tschechoslowakischen Mannschaft Silber. Im Jahr darauf wurde sie bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Helsinki Siebte über 800 m und holte in der Staffel erneut Silber. 1984 siegte sie bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften in Göteborg über 800 m.

Ebenfalls über 800 m wurde sie bei den Europameisterschaften 1986 in Stuttgart Fünfte und kam bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1991 in Tokio ins Halbfinale.

Im Freien wurde sie 1989 über 1500 m tschechoslowakische Meisterin, in der Halle 1986 und 1991 über 800 m sowie 1992 über 400 m.[1][2]

Persönliche BestzeitenBearbeiten

  • 400 m: 51,88 s, 23. Juli 1983, Prag
  • 800 m: 1:57,28 min, 27. Juli 1983, Leipzig
    • Halle: 1:59,18 min, 26. Januar 1986, Prag
  • 1000 m: 2:39,5 min, 15. Mai 1985
  • 1500 m: 4:07,35 min, 18. August 1985, Moskau

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. gbrathletics: Czechoslovakian Championships
  2. gbrathletics: Czechoslovakian Indoor Championships