Hauptmenü öffnen
Milen Dobrew Gewichtheben
Persönliche Informationen
Name: Milen Dobrew
Nationalität: BulgarienBulgarien Bulgarien
Geburtsdatum: 22. Februar 1980
Geburtsort: Plowdiw, Bulgarien
Sterbedatum: um 21. März 2015
Sterbeort: Plowdiw, Bulgarien

Milen Atanassow Dobrew (bulgarisch Милен Добрев, * 22. Februar 1980 in Plowdiw; † um 21. März 2015 ebenda[1]) war ein bulgarischer Gewichtheber.

KarriereBearbeiten

Seinen größten Erfolg feierte Dobrew bei den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen, wo er in der Gewichtsklasse bis 94 kg die Goldmedaille mit 407,5 kg gewann.

Für Bulgarien gewann er zudem die Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft 2001 mit einer Gesamtleistung von 382,5 kg, die Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft 2002 mit 387,5 kg, die Goldmedaille bei der Weltmeisterschaft 2003 mit 405 kg und die Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft 2005 mit 398 kg. Bei den Europameisterschaften holte Dobrew eine Silbermedaille 2002 und zwei Goldmedaillen 2003 und 2004.

Nach mehreren Aufenthalten in Entziehungskliniken, in die er sich wegen seiner jahrelangen Alkoholabhängigkeit begeben hatte, starb Dobrew 2015 im Alter von 35 Jahren an einem Herzinfarkt.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Последният български олимпийски шампион в щангите бе открит мъртъв. Meldung auf mediapool.bg vom 21. März 2015 (bulgarisch, abgerufen am 23. März 2015).
  2. Herztod mit 35 sueddeutsche.de 21. August 2017