Hauptmenü öffnen
Milan Sievers
Porträt
Geburtstag 14. März 1998
Geburtsort Kiel, Deutschland
Größe 2,03 m
Hallen-Volleyball
Position Universal
Vereine


seit 2019
SC Strande
Kieler MTV
Kieler TV
Beachvolleyball
Partner 2013–2014 Max Behlen
2014–2015 Momme Wittmüss
2015 Thomas Kröger
2015–2016 Sven Winter
2015–2016 Manuel Harms
2017–2018 Max-Jonas Karpa
2019 Marcus Popp
Verein Kieler TV
Nationale Rangliste Position 13[1]
Erfolge
2014 – 9. Platz U18-EM
2015 – 3. Platz U19-DM
2015 – 9. Platz U18-EM
2016 – 3. Platz U20-DM
2016 – deutscher U19-Meister
2016 – 5. Platz U19-WM
2017 – 9. Platz U22-EM
2017 – 13. Platz DM
2018 – Sieger FIVB 1-Stern Manila
2018 – 13. Platz DM
Stand: 13. Mai 2019

Milan Sievers (* 14. März 1998 in Kiel) ist ein deutscher Volleyball- und Beachvolleyballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Karriere HalleBearbeiten

Sievers spielte als Jugendlicher Hallenvolleyball beim Kieler Randgemeindenverein SC Strande, mit dem er mehrfach schleswig-holsteinischer Jugendmeister wurde und an deutschen Jugendmeisterschaften teilnahm.[2] Nach einigen Einsätzen beim Kieler MTV spielt Sievers seit Februar 2019 beim Zweitligisten Kieler TV.

Karriere BeachBearbeiten

Seit 2013 spielt Sievers auch Beachvolleyball. Bis 2015 war er vorwiegend an der Seite seiner Strander Mitspieler Max Behlen und Momme Wittmüss auf norddeutschen Turnieren und verschiedenen Jugendmeisterschaften aktiv. Dabei wurde Sievers mehrfach Landesmeister in unterschiedlichen Altersklassen. Mit Wittmüss erreichte er 2014 Platz neun bei der U18-Europameisterschaft im norwegischen Kristiansand und 2015 Platz drei bei der deutschen U19-Meisterschaft in Kiel-Schilksee. Nach einigen Turnieren mit Thomas Kröger erreichte Sievers mit dem Freiburger Sven Winter 2015 den neunten Platz bei den U18-Europameisterschaften in Riga. 2016 wurden Sievers/Winter in Kiel-Schilksee deutscher U19-Meister und belegten Platz fünf bei der U19-Weltmeisterschaft im zyprischen Larnaka.

Seit 2017 war der Hamburger Max-Jonas Karpa sein Partner. Karpa/Sievers starteten auf der nationalen Smart Beach Tour und nahmen auch an der deutschen Meisterschaft in Timmendorfer Strand teil. 2018 starteten sie auf der nationalen Techniker Beach Tour und gewannen sie das FIVB 1-Stern-Turnier in Manila. Bei der deutschen Meisterschaft belegten sie erneut Platz 13. Danach beendete Sievers mit nur 20 Jahren seine Profi-Beachkarriere und spielt nur noch auf der nationalen Techniker Beach Tour 2019 an der Seite von Marcus Popp.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Deutsche Rangliste (Stand: 13. Mai 2019)
  2. SC Strande bei der U20-DM. TV Bliesen, 26. Mai 2014, abgerufen am 30. August 2018.