Mikolas Josef

tschechischer Musiker und Model

Mikolas Josef (tschechisch Mikoláš Josef, * 4. Oktober 1995 in Prag) ist ein tschechischer Musiker und Model.

Mikolas Josef (2018)
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Singles[1]
Free
  CZ 15 13/2016 (29 Wo.)
Lie to Me
  CZ 2 48/2017 (18 Wo.)
  DE 29 18.05.2018 (4 Wo.)
  AT 9 25.05.2018 (5 Wo.)
Me Gusta
  CZ 10 41/2018 (13 Wo.)
Abu Dhabi
  CZ 22 06/2019 (5 Wo.)
Acapella (feat. Fito Blanko & Frankie J)
  CZ 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link 25/2019 (23 Wo.)
Colorado
  CZ 64 49/2019 (1 Wo.)
Lalalalalalalalalala
  CZ 18 2020 (…Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig/2020 Wo.)
Mikolas Josef beim ESC 2018

Leben und KarriereBearbeiten

Mikolas Josef wurde in eine musikalische Familie hineingeboren, wuchs in Prag und Znojmo auf und begann im Alter von fünf Jahren mit dem Gitarrespielen. Er besuchte eine englische Schule in Prag, die er mit Bestnoten abschloss. Als 17-Jähriger erhielt er von der London Academy of Music and Dramatic Art die Goldmedaille für Einzelschauspielerei. Im selben Jahr begann er für Diesel und Prada zu modeln und widmete sich, als er seine Modelkarriere nach neun Monaten beendete, der Musik. Hierbei tourte er durch Prag, Wien, Zürich, Hamburg und Oslo. Seine erste Single Hands Bloody veröffentlichte er 2015. Weitere Lieder waren Free und Believe (beide 2016). Danach lebte er für ein Jahr in Wien, wo er von Nikodem Milewski gefördert wurde.[2][3]

Er bewarb sich mit seinem vierten Lied, zu dem auch Milewski beigetragen hat, bei Eurovision Song CZ 2018, dem tschechischen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2018. Sein Beitrag Lie to Me wurde in die sechs finalen Lieder aufgenommen. Am 22. Januar wurde bekanntgegeben, dass er mit 68 von 120 Punkten das Jury-Voting gewonnen hat[4] und eine Woche später wurde mitgeteilt, dass er nach Auszählung des Onlinevotingergebnisses Tschechien beim Eurovision Song Contest vertreten wird.[3][5] Beim Finale des Wettbewerbs schließlich erreichte er den sechsten Platz und damit die bisher beste Platzierung für sein Land.

Seit April 2018 steht Mikolas Josef beim Label RCA Records von Sony Music unter Vertrag.[6]

Im Frühjahr 2020 kündigte er seinen Vertrag bei Sony. Am 31. August 2020 löschte er alle bisherigen Posts auf Instagram, da er sich von sich selbst entfremdet fühlte und im Frühjahr einen Burnout hatte.[7]

Am 12. Oktober 2020 veröffentlichte er „Lalalalalalalalalala“ eine weitere Single.[8]

DiskografieBearbeiten

SinglesBearbeiten

  • 2015: Hands Bloody
  • 2016: Free
  • 2016: Believe (Hey Hey)
  • 2017: Lie to Me
  • 2018: Lie to Me (Spanish Version)
  • 2018: Me Gusta
  • 2019: Abu Dhabi
  • 2019: Acapella (featuring Fito Blanko & Frankie J)
  • 2019: Colorado
  • 2020: Lalalalalalalalalala

WeblinksBearbeiten

Commons: Mikolas Josef – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Chartquellen: CZ DE AT
  2. Czech Republic: Who is the participant Mikolas Josef? bei escxtra.com
  3. a b Mikolas Josef to represent the Czech Republic in Lisbon bei eurovision.tv
  4. Tschechien: Mikolas Josef gewinnt Juryvoting bei eurovision-austria.com
  5. Biografie bei ceskatelevize.cz
  6. Mikolas Josef Signs Worldwide Record Deal eurovoix.com 4. April 2018
  7. Instagram-Post vom 31. August 2020
  8. Czech Republic Eurovision Favourite Mikolas Josef Returns With ‘Lalalalalalalalalala’, auf culturefix.co.uk, abgerufen am 10. November 2020