Hauptmenü öffnen
Mikie Sherrill (2019)

Rebecca Michelle „Mikie“ Sherrill (* 19. Januar 1972 in Alexandria, Virginia, Vereinigte Staaten) ist eine US-amerikanische Politikerin, ehemalige Hubschrauberpilotin der United States Navy und Mitglied der United States Attorney. Als Mitglied der Demokratischen Partei ist sie seit dem 3. Januar 2019 Inhaberin des elften Sitzes des Bundesstaates New Jersey im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten. In dieses Amt war sie am 6. November 2018 gewählt worden und wurde am 3. Januar 2019 vereidigt.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Mikie Sherrill war am 19. Januar 1972 in Alexandria im Bundesstaat Virginia geboren worden und wuchs aufgrund der Arbeit ihres Vaters an verschiedenen Orten entlang der Ostküste der Vereinigten Staaten auf.

Sherrill besuchte die High School in Reston. 1994 schloss sie die United States Naval Academy mit einem Bachelor of Science ab. 2003 erhielt sie einen Master of Science in Wirtschaftsgeschichte an der London School of Economics and Political Science. 2004 erhielt sie ein Zertifikat in arabischer Sprache an der American University in Cairo. 2007 erwarb Sherrill einen Juris Doctor an der Georgetown University Law Center.[1]

MilitärkarierreBearbeiten

Sherrill absolvierte die erste Flugschule, an der für Kampf in Frage kommende Frauen ausgebildet wurden. 1994 wurde Sherrill Hubschrauberpilotin des Sikorsky SH-3 Sea King. Sie flog Missionen in Europa und im Nahen Osten. 2000 wurde sie in der Naval Air Station Corpus Christi stationiert. 2003 wurde Sherrill in den Rang eines Lieutenant Commander erhoben und verließ die Marine.

Politische KarriereBearbeiten

Mikie Sherrill gewann die demokratischen Vorwahlen zur Wahl zum zweiten Sitzes des Bundesstaates New Jersey im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten mit 77,4 Prozent der Stimmen gegen Tamara Harris, die 14,5 Prozent errang.[2]

Sie gewann die Wahlen zum zweiten Sitz des Bundesstaates New Jersey im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten am 6. November 2018 gegen Jay Webber von der Republikanischen Partei mit 56,8 Prozent der Stimmen. Den dritten Platz belegte Robert Crook mit 0,7 Prozent der Stimmen.[3]

Sie ist in folgenden Kongressbereichen tätig:

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Matt Friedman: New Jersey Playbook Interview: House candidate Mikie Sherrill. State Playbook Interviews. In: politico.com. Politico, 5. Dezember 2017, S. 7, abgerufen am 12. April 2019 (englisch).
  2. Ballotpedia: New Jersey's 11th Congressional District election (June 5, 2018 Democratic primary). Elections in New Jersey, 2018. In: ballotpedia.org. Ballotpedia, S. 21, abgerufen am 12. April 2019 (englisch).
  3. Ballotpedia: New Jersey's 11th Congressional District election, 2018. Elections in New Jersey, 2018. In: ballotpedia.org. Ballotpedia, S. 20, abgerufen am 13. April 2019 (englisch).