Hauptmenü öffnen
Mikalaj Aljochin
Medaillenspiegel

Fechten

SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Olympische Ringe Olympische Spiele
0Gold0 Moskau 1980 Säbel-Mannschaft
Fechten Weltmeisterschaften
0Gold0 Melbourne 1979 Säbel-Mannschaft
0Silber0 Clermont-Ferrand 1981 Säbel-Mannschaft

Mikalaj Aljaksandrawitsch Aljochin (weißrussisch Мікалай Аляксандравіч Алёхін; * 26. Oktober 1954 in Minsk, Weißrussische SSR, Sowjetunion) ist ein ehemaliger sowjetischer Säbelfechter aus Weißrussland.

ErfolgeBearbeiten

Mikalaj Aljochin wurde 1979 in Melbourne im Mannschaftswettbewerb Weltmeister sowie 1981 in Clermont-Ferrand Vizeweltmeister. Dazwischen erreichte er bei den Olympischen Spielen 1980 in Moskau mit der Mannschaft das Finale, in dem die sowjetische Equipe Italien mit 9:2 besiegte. Gemeinsam mit Michail Burzew, Wiktor Krowopuskow, Wiktor Sidjak und Wladimir Naslymow wurde Aljochin, dessen einziger Einsatz in der Vorrundenbegegnung gegen Rumänien erfolgte, somit Olympiasieger.

WeblinksBearbeiten