Hauptmenü öffnen

Mika Domingues

portugiesischer Fußballspieler

Michael Simões Domingues, bekannt als Mika Domingues oder einfach nur Mika (* 8. März 1991 in Yverdon-les-Bains, Schweiz), ist ein portugiesischer Fußballtorwart. Er spielt für Belenenses Lissabon.

Mika
MikaGK.jpg
Personalia
Name Michael Simões Domingues
Geburtstag 8. März 1991
Geburtsort Yverdon-les-BainsSchweiz
Größe 188 cm
Position Torwart
Junioren
Jahre Station
2003–2006 Sporting Pombal
2006–2010 União Leiria
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2011 União Leiria 4 (0)
2011–2014 Benfica Lissabon 0 (0)
2012–2014 Benfica Lissabon B 31 (0)
2014 Atlético CP 15 (0)
2014–2016 Boavista Porto 58 (0)
2016–2018 AFC Sunderland 0 (0)
2016–2018 AFC Sunderland U-23 6 (0)
2018 União Leiria 2 (0)
2018– Belenenses Lissabon 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2010–2011 Portugal U-20 17 (0)
2011–2012 Portugal U-21 6 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 30. Januar 2019

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

JugendBearbeiten

Mika begann seine fußballerische Laufbahn im Jugendbereich von Sporting Pombal im Alter von elf Jahren. Nach drei Jahren wechselte er 2006 zu União Leiria.[1] Sein Profidebüt gab er am 26. Februar 2010 im Spiel gegen Vitória Guimarães; nachdem sein Torhüterkollege Hélder Godinho eine Rote Karte erhalten hatte, wurde der Stürmer Carlão für Mika ausgewechselt.[2] In der restlichen Saison wurde Mika hauptsächlich als Ersatztorhüter eingesetzt. In drei weiteren Ligaspielen, unter anderem gegen die großen Clubs Benfica Lissabon und Sporting Lissabon, kam er zum Einsatz.

Am 7. Juli 2011 unterschrieb Mika für eine Ablösesumme von 500.000 Euro einen Vertrag bei Benfica Lissabon bis 2016. União Leiria war mit 20 % an einem Weiterverkauf beteiligt.[3] Nach Stationen bei Atlético CP und Boavista Porto steht er seit Anfang September 2016 beim AFC Sunderland unter Vertrag.[4] Dort kommt er in der U-23 zum Einsatz.[5]

NationalmannschaftBearbeiten

Mika wurde in das Team der Portugiesischen U-20 Fußballnationalmannschaft für die U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2011 in Kolumbien aufgenommen. Dort verhalf er dem Nationalteam bis in das Finale ohne Gegentreffer. Mika wurde schließlich im Finale vom Brasilianer Oscar zum ersten Mal im Turnier bezwungen. Das Spiel verlor Portugal mit 2:3.[6] Die FIFA zeichnete den Mika mit dem Goldenen Handschuh als besten Torhüter des Turniers aus.[7]

Sein Debüt für die Portugal U-21 Mannschaft gab er am 6. Oktober 2011 in der U-21-EM-Qualifikation gegen Polen.[8]

Erfolge/TitelBearbeiten

VereinBearbeiten

NationalmannschaftBearbeiten

Sonstige ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kurze Karriere Zusammenfassung erschienen am 8. Juli 2011 auf maisfutebol.iol.pt (Portugiesisch)
  2. Kurzer Bericht über das Spiel am 26. Februar 2010 erschienen am 26. Februar 2010 auf desporto.publico.pt (Portugiesisch)
  3. Benfica: guarda-redes Mika garantido por 500 mil euros (Memento vom 12. November 2013 im Internet Archive)erschienen am 7. Juli 2011 auf dn.pt (Portugiesisch)
  4. Sunderland sign Mika safc.com, abgerufen am 14. Oktober 2016
  5. weltfussball.de, abgerufen am 13. März 2017
  6. Brasilien gewinnt U20-WM durch drei Oscar-Tore erschienen am 21. August 2011 auf zeit.de
  7. Die U-20-WM 2011 Auszeichnungen auf de.fifa.com
  8. Spielbericht auf transfermarkt.de
  9. Goldener Handschuh von adidas: Mika (Memento des Originals vom 4. April 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/de.touch.fifa.com erschienen am 21. August 2011 auf fifa.com