Midtown Manhattan

Stadtviertel im New Yorker Stadtbezirk Manhattan südlich des Central Park

Midtown Manhattan (oder einfach Midtown) ist eine ungenaue geografische Bezeichnung für den horizontal mittleren Teil des New Yorker Stadtbezirks (borough) Manhattan. Midtown grenzt im Norden an Upper East Side, Central Park und Upper West Side und im Süden an Downtown. Die westliche Grenze bildet der Hudson River, die östliche der East River.

Die Skyline von Midtown Manhattan bei Nacht
Times Square in Midtown Manhattan

LageBearbeiten

Die exakten Lagen der drei Bezeichnungen Upper Manhattan (Uptown), Midtown und Downtown für Manhattan sind nicht genau definiert. Im Allgemeinen wird als nördliche Grenze von Midtown Manhattan im Norden die 59th Street angesehen. Als Beginn von Uptown werden am häufigsten die 96th und 110th Street (Harlem) oder gar die 125th Street bezeichnet, sodass Upper West Side, Upper East Side und Central Park zwischen Midtown und Uptown liegen.

Die südliche Grenze Midtowns ist entsprechend ebenso nicht genau festgelegt. Wenn die New Yorker Stadtviertel (neighborhoods) Chelsea, Gramercy und Stuyvesant Town als Midtown South zu Midtown Manhattan gezählt werden, markiert die 14th Street die südliche Grenze. Werden diese Viertel zu Downtown gezählt, beginnt Midtown Manhattan im Süden an der 34th Street. Wieder andere sehen die südliche Grenze Midtown Manhattans an der 31st Street oder zwischen der 34th und der 14th Street.

Gelegentlich wird Midtown als die enger gefasste Bezeichnung für das Gebiet zwischen der 59th und der 31st Street verwendet, während Midtown Manhattan als weiter gefasster Begriff das Gebiet zwischen der 96th und der 14th Street umfasst. Nach dieser Auffassung befindet sich das Zentrum von Midtown Manhattan auf einer Fläche von ungefähr 5 km² zwischen der 31st Street, der 59th Street, der Third Avenue und der Ninth Avenue.

Insgesamt umfasst das Gebiet Midtown Manhattan, je nach Definition, etwa eine Fläche von 12 km². Immobilienmakler bezeichnen die teuerste Ecke von Midtown als „Plaza District“, der zwischen der 42nd Street, 59th Street, der Third Avenue und Seventh Avenue liegt.

Wirtschaftliche BedeutungBearbeiten

Midtown Manhattan ist ein wichtiges Finanzviertel in New York City und gilt als das größte Geschäftszentrum der USA. Einige Konzerne haben dort ihren Hauptsitz und auch für die Industrie ist Midtown wichtig. Midtown Manhattan gilt als sehr nobel und elegant, die Bewohner gehören meist der Oberschicht an.

Bauwerke und öffentliche FreiräumeBearbeiten

In Midtown stehen einige der bekanntesten Wolkenkratzer von New York City – unter anderem das Empire State Building, der Bank of America Tower und das Chrysler Building sowie der New York Times Tower. Diese gehören zu den höchsten Gebäude der Stadt. Des Weiteren entstehen seit den 2010er Jahren neue superschlanke Wohntürme, auch Bleistifttürme genannt, wie der Central Park Tower. Bekannt ist in Midtown auch der Times Square.

Viertel in Midtown ManhattanBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Midtown Manhattan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien