Hauptmenü öffnen

Microchimica Acta

begutachtete wissenschaftliche Zeitschrift
(Weitergeleitet von Microchim Acta)

Microchimica Acta, abgekürzt Microchim. Acta, ist eine wissenschaftliche Fachzeitschrift, die vom Springer-Verlag veröffentlicht wird. Als Editor-in-Chief fungiert Prof. Otto S. Wolfbeis (Universität Regensburg).[1] Die Zeitschrift erschien erstmals im Jahr 1937, im Jahr 1938 wurde sie mit der Zeitschrift Mikrochemie fusioniert. Derzeit erscheint die Zeitschrift mit zwölf Ausgaben (mit insgesamt etwa 700 Beiträgen) im Jahr. Es werden Artikel veröffentlicht, die sich hauptsächlich mit (bio)chemischen analytischen Methoden unter Verwendung von Mikro- und Nanopartikeln beschäftigen.[2] Sie beschreiben vorwiegend elektrochemische und optische Bestimmungverfahren und Sensoren, sowie Methoden zur Anreicherung, Trennung und (Mikro)extraktion (Molekulares Prägen eingeschlossen).

Microchimica Acta

Beschreibung Peer-Review Fachzeitschrift
Fachgebiet Chemie
Sprache Englisch
Verlag Springer-Nature (Österreich)
Erstausgabe 1937
Erscheinungsweise 12/Jahr
Weblink Webseite der Zeitschrift
ISSN

Der Impact Factor lag für das Jahr 2017 bei 5,7.[3] Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie analytische Chemie an fünfter Stelle von 74 Zeitschriften geführt.[4]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Seite Editorial Board der Zeitschrift, abgerufen am 16. März 2018.
  2. Webseite der Zeitschrift; abgerufen am 16. März 2018.
  3. Springer Chemistry Journals
  4. 2014 Journal Citation Reports, Science Edition (Thomson Reuters, 2015).