Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Michael Vitzthum

deutscher Fußballspieler

Michael Vitzthum (* 20. Juni 1992 in Bad Tölz) ist ein deutscher Fußballspieler.

Michael Vitzthum

in einem Testspiel
des VfB Stuttgart II (2012)

Spielerinformationen
Geburtstag 20. Juni 1992
Geburtsort Bad TölzDeutschland
Größe 185 cm
Position Abwehr / Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1995–2001
2001–2010
SV Warngau
FC Bayern München
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2011
2010–2012
2012–2014
2013–2014
2014–2015
2015–2017
2017–
SpVgg Unterhaching II
SpVgg Unterhaching
VfB Stuttgart II
Karlsruher SC (Leihe)
1. FC Heidenheim
SV Wehen Wiesbaden
SG Sonnenhof Großaspach
12 (0)
47 (1)
35 (2)
11 (1)
3 (0)
31 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2009
2013–
Deutschland U-18[1]
Deutschland U-21[1]
2 (0)
4 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 26. Juni 2017

2 Stand: 15. Oktober 2013

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Vitzthum spielte von seinem dritten bis neunten Lebensjahr beim SV Warngau und wechselte 2001 zum FC Bayern München, bei dem er bis 2010 die entsprechenden Jugendabteilungen durchlief.

Zur Saison 2010/11 wechselte er zur SpVgg Unterhaching, für dessen zweite Mannschaft er zunächst zwölfmal zum Einsatz in der fünftklassigen Bayernliga kam. Am 16. Oktober 2010 (12. Spieltag) debütierte er im Alter von 18 Jahren in der 3. Liga, als er beim 1:1-Unentschieden der ersten Mannschaft im Heimspiel gegen Kickers Offenbach in der 74. Minute für Roman Tyce eingewechselt wurde. Sein erstes Profitor erzielte er am 19. Februar 2011 (25. Spieltag) beim 3:0-Sieg gegen den FC Hansa Rostock.

Nach zwei Spielzeiten wechselte er zum Ligakonkurrenten VfB Stuttgart II.[2] Für die Saison 2013/14 wurde Vitzthum vom VfB ohne Kaufoption an den Karlsruher SC ausgeliehen, nachdem sein Vertrag zuvor um ein Jahr verlängert worden war.[3] Im Sommer 2014 wechselte er zum Zweitligaaufsteiger 1. FC Heidenheim.

Im Mai 2015 unterschrieb er einen bis 2017 laufenden Vertrag beim SV Wehen Wiesbaden.[4] Nach der Saison 2016/17 erhielt er vom SV Wehen Wiesbaden kein neues Vertragsangebot[5] und wechselte daraufhin zum Ligakonkurrenten SG Sonnenhof Großaspach.[6]

NationalmannschaftBearbeiten

Am 27. Juli 2009 debütierte Vitzthum mit der deutschen U-18-Nationalmannschaft in Ballymena, als er mit 2:3 gegen die nordirische U-20-Auswahl verlor.[7] Seinen zweiten Einsatz in der deutschen U-18-Auswahlmannschaft bestritt er – ebenfalls in Ballymena – beim 5:0-Sieg über die bulgarische U-20-Auswahl vier Tage später. Sein Debüt in der U-21-Nationalmannschaft gab er am 13. August 2013 in Freiburg beim torlosen Unentschieden gegen die Auswahl Frankreichs mit Einwechslung für Marvin Plattenhardt zur zweiten Halbzeit.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b DFB.de: U-18-, U-21-Nationalspieler Vitzthum
  2. Michael Vitzthum wechselt zum VfB vom 16. Mai 2012 auf VfB.de
  3. Michael Vitzthum wird ausgeliehen vom 7. Juni 2013 auf VfB.de
  4. SVWW verpflichtet Vitzthum vom 26. Mai 2015 auf svwehen-wiesbaden.de
  5. Schnellbacher, Mayer, Vitzthum und Wein verlassen SV Wehen Wiesbaden. Wiesbadener Kurier, 19. Mai 2017, abgerufen am 19. Mai 2017.
  6. Michael Vitzthum schnürt künftig für den Dorfklub die Fußballschuhe. sg94.de, 2. Juni 2017, abgerufen am 2. Juni 2017.
  7. Pezzaiuoli-Team unterliegt in letzter Minute vom 27. Juli 2009 auf dfb.de