Hauptmenü öffnen

Michael Jahns

deutscher Handballspieler

Michael Jahns (* 6. Dezember 1976 in Magdeburg) ist ein deutscher Handballspieler. Sein größter Erfolg war der Gewinn der deutschen Meisterschaft 2001.[1]

Der 2,01 m große linke Rückraumspieler spielte bei den Vereinen TuS Magdeburg, SC Magdeburg (Jugend), Dessauer HV, Fermersleber SV, SC Magdeburg, TV Großwallstadt, Stralsunder HV (2004/2005), BM Antequera und in der Saison 2009/10 für die HSG Nordhorn-Lingen. Ab der Saison 2010/11 spielte er für den Zweitligisten Eintracht Hildesheim[2]. Daneben trainiert Jahns seit der Saison 2012/2013 die 2. Herrenmannschaft von Eintracht Hildesheim[3], die in der Landesliga Hannover spielt. Nach dem Rücktritt Gerald Oberbecks vom Traineramt trainiert gemeinsam mit Jürgen Kloth (Trainer 1. A-Jugend) seit dem 14. März 2013 auch die Bundesliga-Mannschaft der Eintracht Hildesheim[4]. Zu Saisonbeginn 2014/2015 wurde der Vertrag mit Eintracht Hildesheim aufgelöst. Seitdem läuft er in der Sachsen-Anhalt-Liga für den HSV Magdeburg auf.[5] Zusätzlich ist Jahns beim HSV Magdeburg im Vorstand tätig.[6]

Er bestritt fünf Länderspiele für Deutschland und wurde mit der Deutschen Militärmannschaft in Seoul Vierter.[7]

Michael Jahns hat eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann absolviert und studierte Sportmarketing/Manager. Der Sohn des ehemaligen Magdeburger Handballspielers Harry Jahns[8] ist verheiratet und hat drei Kinder.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten