Hauptmenü öffnen

Michael H. Weber

US-amerikanischer Drehbuchautor und Filmproduzent

KarriereBearbeiten

Webers Karriere begann 2009 mit dem Verfassen des Drehbuchs zu dem Film (500) Days of Summer. Es folgten weitere Drehbücher zu Der rosarote Panther 2, The Spectacular Now – Perfekt ist jetzt, Das Schicksal ist ein mieser Verräter, Margos Spuren und Unsere Seelen bei Nacht. Für seine künstlerische Leistung, für das Drehbuch zu The Disaster Artist, erhielt Weber bei der Oscarverleihung 2018 eine Nominierung in der Kategorie „Bestes adaptiertes Drehbuch“.[2] Die Auszeichnung erhielt aber James Ivory für sein Werk zu Call Me by Your Name. Des Weiteren erhielt er für diesen Film seine zweite WGA-Award-Nominierung, die erste erhielt er für (500) Days of Summer.

Die Drehbücher erarbeitet Weber gemeinsam mit seinem Freund Scott Neustadter, die sich seit 1999 kennen.[1]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

PrivatBearbeiten

Michael H. Weber hat jüdische Wurzeln.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Scott Neustadter & Michael H. Weber. 18. Juni 2008, abgerufen am 26. Januar 2018 (englisch).
  2. The 90th Academy Awards – 2018. Oscars.org, abgerufen am 26. Januar 2018 (englisch).
  3. Summer romance takes a caustic turn for Jewish screenwriters. 7. August 2009, abgerufen am 26. Januar 2018 (englisch).