Michael Fichtl

fiktive Figur in den Tatort-Folgen des ORF und wurde von Michael Janisch gespielt

Michael Fichtl ist eine fiktive Figur in den Tatort-Folgen des ORF und wurde von Michael Janisch gespielt. Er tritt in 24 Folgen auf, in neun davon als Hauptermittler.

Tatort Logo.svg Michael Fichtl
Sender ORF
Aktiv 1984–1997
Ort Wien
Fälle 24
Team
Adolf Hollocher
Dr. Putner
1984–1996
1984–1996
Michael Fichtl (Österreich)
Michael Fichtl

Ermittlungsort Wien

FigurenBearbeiten

Michael FichtlBearbeiten

Michael Fichtl, gespielt von Michael Janisch, hat bereits zu Beginn seiner Laufbahn bei der Polizei mit Oberinspektor Marek zusammengearbeitet und nach eigener Aussage viel von diesem gelernt (Der letzte Mord).

Fichtl arbeitet im Sicherheitsbüro der Bundespolizeidirektion Wien und gehört zur Gruppe von Oberinspektor Hirth, die später von Oberinspektor Pfeifer geleitet wird. Nachdem dieser das Wiener Sicherheitsbüro verlässt, übernimmt Hofrat Dr. Putner zunächst kommissarisch die Leitung der Gruppe. De facto gibt aber Fichtl den Ton an. Putner mutmaßt bereits am Ende der Folge Blinde Angst, dass Fichtls Beförderung zum Oberinspektor unmittelbar bevorstehe, liegt damit aber falsch. Als der Gruppe in Seven Eleven der junge Inspektor Katzki als Verstärkung zugeteilt wird und im Mitarbeiterbüro nicht mehr genug Platz für alle Inspektoren ist, zieht Fichtl ins Büro „vom alten Chef“ (bisheriges Büro der Oberinspektoren Hirth und Pfeifer).

Nachdem er bei den Recherchen zum Tod eines Enthüllungsjournalisten in Stahlwalzer illegalen Waffenlieferungen einer Wiener Firma in die arabische Welt auf die Spur kommt, wird Fichtl zum Oberinspektor befördert.

Recht schnell erfolgt danach die Beförderung zum Chefinspektor. Als Vorgesetzter steht Fichtl dann in Hahnenkampf und Morde ohne Leichen seinen neuen Mitarbeitern Kant und Varanasi zur Seite und unterstützt sie aktiv bei den Ermittlungen.

Über das Privatleben von Fichtl ist nicht viel bekannt. Der alleinlebende Ermittler hat eine Nichte, die in Deutschland lebt und ihn in Telefongeld besucht. In den frühen Folgen trägt Fichtl meist eine Lederjacke. Nach einem Vorfall, bei dem sich ein Bankräuber in Fichtls Wohnung erschießt, verändert Fichtl sein Leben und trägt fortan nur noch Anzüge (Stahlwalzer).

VorgesetzteBearbeiten

  • Oberinspektor Kurth Hirth (Kurt Jaggberg) leitet die Ermittlungsgruppe im Wiener Sicherheitsbüro. Er leitet die Ermittlungen für neun Folgen und unterstützt den ehemaligen MAD-Oberstleutnant Delius als Gastkommissar in Baranskis Geschäft. In Der Tod des Tänzers wird erwähnt, dass er zur Kur ist und daher Oberinspektor Pfeifer die Ermittlungen leitet. In den Folgen danach wird Hirth nicht mehr erwähnt.
  • Oberinspektor Pfeifer (Bruno Dallansky) übernimmt ab der Folge Der Tod des Tänzers die Leitung der Gruppe. In den Folgen Geld für den Griechen und Blinde Angst erkundigt sich der Polizeiarzt bei Fichtl nach Pfeifer, woraufhin dieser antwortet, Pfeifer sei in Linz und „spiele den Reserve-Hofrat“.
  • Hofrat Dr. Putner (Gerhard Dorfer) ist der Leitende Beamte im Wiener Sicherheitsbüro und damit der Vorgesetzte der Oberinspektoren Hirth, Pfeifer, Fichtl und Becker. Nach dem Weggang von Oberinspektor Pfeier leitet er zunächst kommissarisch die Ermittlungsgruppe, bis Fichtl (auch) offiziell die Leitung übernimmt. Putner tritt in 24 Folgen auf.

KollegenBearbeiten

  • Inspektor Franz Ullmann (Miguel Herz-Kestranek) ist neben Fichtl einer der engsten Mitarbeiter von Oberinspektor Hirth. Nachdem er in der Folge Nachtstreife angeschossen und schwer verletzt wird, quittiert er den Dienst.
  • Inspektor Viktor Schulz (Heinz Zuber) assistiert den Oberinspektoren Hirth und Pfeifer in insgesamt 10 Folgen.
  • Inspektor Adolf Hollocher (Michael Bukowsky) ist in den Jahren 1984 bis 1996 im Sicherheitsbüro tätig und steht seinen jeweiligen Vorgesetzten in insgesamt 26 Folgen zur Seite. Anfangs ist er eher ruhig und zurückhaltend. In den späteren Folgen ist er mit seiner Frau Regina verheiratet (Kinderspiel) und hat einen Sohn (Mein ist die Rache).
  • Inspektor Dorothea Winter (Dorothea Parton) wird der Gruppe Pfeifer in der Folge Die offene Rechnung zugeteilt. Sie bleibt für fünf Folgen Teil des Teams und tritt auch in der Serie „Der vierte Mann“ auf.
  • Inspektor Herbert Passini (Christoph Waltz) ist gelernter Herrenausstatter und ermittelt zusammen mit Oberinspektor Pfeifer und seinem Team in der Folge Wunschlos tot. Am Ende der Folge entschließt er sich, den Polizeidienst zu quittieren, um wieder in seinem alten Beruf zu arbeiten.[1]
  • Inspektor Katzki (Gerhard Roiß) unterstützt das Team in Seven Eleven.
  • Inspektor Susanne „Susi“ Kern (Sylvia Haider) übernimmt die Position von Inspektor Winter und arbeitet in vier Folgen mit Fichtl zusammen.
  • Inspektor Aloisia „Lou“ Hareter (Margot Vuga) tritt in zwei Folgen auf.
  • Oberinspektor Max Becker (Klaus Wildbolz) leitet die Ermittlungen in Mein ist die Rache und erhält dabei Unterstützung von Fichtls Mitarbeitern Hollocher und Hareter.

SonstigeBearbeiten

  • Polizeiarzt Dr. Köstling (Erik W. Göller) ist in 13 Folgen zu sehen.
  • Oberinspektor a. D. Marek (Fritz Eckhardt) tritt in zwei Folgen als Gast auf. In Der letzte Mord gerät sein Enkel unter Mordverdacht, sodass Marek sich gezwungen sieht, in die Ermittlungen einzugreifen. Dabei arbeitet er mit Oberinspektor Pfeifer und seinem Team zusammen. Am Ende der Folge wandert Marek nach Neuseeland aus, wo seine Tochter mit ihrer Familie lebt.

NachfolgerBearbeiten

Fichtls Nachfolge als Hauptermittler treten Oberinspektor Paul Kant (Wolfgang Hübsch) und Inspektor Jakob Varanasi (Johannes Nikolussi) an. Beide ermitteln in den Folgen Hahnenkampf und Morde ohne Leichen. Dabei werden sie von Inspektorin Maier (Elisabeth Lanz) und dem mittlerweile zum Chefinspektor beförderten Fichtl unterstützt.

Tatort-Folgen des ORF von 1984 bis 1997Bearbeiten

Folge Titel Erstausstrahlung Hauptermittler Teammitglieder Besonderheiten
163 Der Mann mit den Rosen 25. Nov. 1984 Hirth Fichtl, Ullmann, Schulz, Hollocher, Dr. Putner
168a Fahrerflucht 19. Mai 1985 Hirth Fichtl, Ullmann, Schulz, Hollocher, Dr. Putner, Dr. Köstling ORF-eigene Produktion außerhalb der offiziellen Tatort-Reihe
171a Des Glückes Rohstoff 08. Sept. 1985 Hirth Fichtl, Schulz, Hollocher, Dr. Putner ORF-eigene Produktion außerhalb der offiziellen Tatort-Reihe
172 Nachtstreife 15. Sept. 1985 Hirth Fichtl, Ullmann, Schulz, Hollocher, Dr. Putner, Dr. Köstling
176a Strindbergs Früchte 12. Jan. 1986 Hirth Schulz, Hollocher, Dr. Köstling ORF-eigene Produktion außerhalb der offiziellen Tatort-Reihe
178a Das Archiv 02. März 1986 Hirth Fichtl, Hollocher, Dr. Putner ORF-eigene Produktion außerhalb der offiziellen Tatort-Reihe
181a Die Spieler 13. Juni 1986 Hirth Hollocher ORF-eigene Produktion außerhalb der offiziellen Tatort-Reihe
184a Alleingang 24. Aug. 1986 Hirth Fichtl, Schulz, Hollocher, Dr. Putner, Dr. Köstling ORF-eigene Produktion außerhalb der offiziellen Tatort-Reihe
186 Wir werden ihn Mischa nennen 21. Sept. 1986 Hirth Fichtl, Schulz, Hollocher, Dr. Putner
187a Der Tod des Tänzers 18. Dez. 1986 Pfeifer Schulz, Hollocher, Dr. Putner, Dr. Köstling ORF-eigene Produktion außerhalb der offiziellen Tatort-Reihe
188a Die offene Rechnung 11. Jan. 1987 Pfeifer Fichtl, Schulz, Hollocher, Winter, Dr. Putner ORF-eigene Produktion außerhalb der offiziellen Tatort-Reihe
192a Superzwölfer 25. Apr. 1987 Pfeifer Fichtl, Schulz, Hollocher, Dr. Putner ORF-eigene Produktion außerhalb der offiziellen Tatort-Reihe
196 Wunschlos tot 30. Aug. 1987 Passini[2][3] Pfeifer, Fichtl, Hollocher, Dr. Putner, Dr. Köstling Gastauftritt von Marek sowie von Lenz und dessen Assistent Schneider
199 Der letzte Mord 29. Nov. 1987 Pfeifer Fichtl, Hollocher, Dr. Putner, Dr. Köstling Gastauftritt von Marek, letzter Auftritt von Marek im Tatort
199a Atahualpa 19. Dez. 1987 Pfeifer Hollocher, Winter, Dr. Köstling ORF-eigene Produktion außerhalb der offiziellen Tatort-Reihe
199b Flucht in den Tod 19. Dez. 1987 Pfeifer Fichtl, Winter, Dr. Köstling ORF-eigene Produktion außerhalb der offiziellen Tatort-Reihe
211 Feuerwerk für eine Leiche 02. Okt. 1988 Pfeifer Fichtl, Hollocher, Winter, Dr. Putner
218a Geld für den Griechen 21. Mai 1989 Fichtl Hollocher, Winter, Dr. Putner, Dr. Köstling ORF-eigene Produktion außerhalb der offiziellen Tatort-Reihe
223 Blinde Angst 01. Okt. 1989 Fichtl Hollocher, Winter, Dr. Putner, Dr. Köstling
236 Seven Eleven 11. Nov. 1990 Fichtl Hollocher, Winter, Katzki, Dr. Putner
247 Telefongeld 15. Sept. 1991 Fichtl Hollocher, Winter, Dr. Putner, Dr. Köstling
261 Kinderspiel 16. Aug. 1992 Fichtl Hollocher, Kern, Dr. Putner, Dr. Köstling
281 Stahlwalzer 24. Okt. 1993 Fichtl Hollocher, Kern, Dr. Putner
298 Ostwärts 30. Okt. 1994 Fichtl Hollocher, Kern, Dr. Putner
317 Die Freundin 13. Aug. 1995 Fichtl Hollocher, Hareter, Dr. Putner
333 Kolportage 19. Mai 1996 Fichtl Hollocher, Kern, Dr. Putner
338 Mein ist die Rache 14. Juli 1996 Becker Hollocher, Hareter, Dr. Putner
358 Hahnenkampf 20. Apr. 1997 Kant und Varanasi Fichtl, Maier
360 Morde ohne Leichen 19. Mai 1997 Kant und Varanasi Fichtl, Maier

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Inspektor Passini auf tatort-fundus.de.
  2. Passinis Fälle auf daserste.de
  3. Inspektor Passini auf tatort-fans.de