Hauptmenü öffnen

Michael Chaplin

US-amerikanischer Schauspieler

Michael John Chaplin (* 7. März 1946 in Santa Monica, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Michael Chaplin wurde 1946 als zweites Kind und ältester Sohn aus der vierten Ehe des Schauspielers Charles Chaplin mit Oona O’Neill geboren. Michael Chaplin hat sieben weitere Geschwister; Geraldine, Josephine, Victoria, Eugene, Jane, Annette und Christopher. Aus früheren Ehen seines Vaters stammen die Halbgeschwister, Norman, Charles junior sowie Sydney.[1]

Bereits im Alter von sechs Jahren war Michael Chaplin unter der Regie seines Vaters in dem Film Rampenlicht zu sehen.[2] 1957 holte ihn Charles Chaplin erneut vor die Kamera für seinen Film Ein König in New York.[3] Im Alter von 19 Jahren veröffentlichte er das Buch I Couldn’t Smoke the Grass on my Father’s Lawn, in dem er sein Leben im Schatten des berühmten Vaters beschreibt.[4] Später wirkte er in mehreren autobiografischen Filmen und Dokumentationen über Charles Chaplin mit.

Michael Chaplin ist der Präsident der Fondation du Musee Charlie Chaplin. Mit der Organisation plante er im früheren Schweizer Wohnsitz seines Vaters ein Museum, welches am 16. April 2016 glanzvoll eröffnet wurde.

Michael Chaplin ist mit der Schriftstellerin Patrice Chaplin verheiratet. Das Paar hat zwei Töchter, Carmen Chaplin und Dolores Chaplin.

FilmografieBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Michael Chaplin: I Couldn’t Smoke the Grass on my Father’s Lawn. G.P. Putnam’s Sons, New York 1966.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Charlie Chaplin and Oona Chaplin. In: whosdatedwho.com. Abgerufen am 29. Dezember 2009.
  2. Rampenlicht. In: tvdigital.de. Abgerufen am 29. Dezember 2009.
  3. Johannes Schmitt: Charlie Chaplin: eine dramaturgische Studie. LIT Verlag Münster, 2006, ISBN 978-3-8258-9317-0, S. 118–: „Ein Kind wird gebrochen König Shahdov (Charles Chaplin) lernt anlässlich der Besichtigung einer fortschrittlichen Schule den kleinen Rupert Macabee (Michael Chaplin) kennen Der Junge liest Marx und übt harsche ...“
  4. Charlie Chaplin. In: spiegel.de. Abgerufen am 29. Dezember 2009.
  5. Charlie: The Life and Art of Charles Chaplin – Variety. In: Variety. Abgerufen am 22. Mai 2016.
  6. Charlie Chaplin — The Forgotten Years – Variety. In: Variety. Abgerufen am 22. Mai 2016.