Hauptmenü öffnen

Michael Baral

deutscher Schauspieler und Synchronsprecher

Michael Baral (* 1981 in Pforzheim) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Michael Baral wuchs im Wiernsheimer Ortsteil Pinache auf.[1] Nach einem Studium an der Berufsfachschule Schauspiel München debütierte er als Roman in der Folge Tod in der Walpurgisnacht aus der Krimiserie Der Bulle von Tölz. Es folgten ein Gastauftritt in der ProSieben-Serie Mallorca – Suche nach dem Paradies sowie weitere Fernsehrollen in Küstenwache, Die Wache, Die Kommissarin, Die Rosenheim-Cops und Die Manns – Ein Jahrhundertroman (als Willi Süsskind). Seit Mitte Januar 2009 ist er mit Unterbrechungen in der Rolle des Timo Zenker in der Lindenstraße zu sehen.

Außerdem spielte Baral nach einigen deutschen Kinorollen (Das Problem ist meine Frau, Das Spiel und Winterberg) den Hans neben Armand Assante und Udo Kier im Hollywood-Thriller Children of Wax (2007). Weitere Kinoproduktionen waren unter anderem die amerikanisch-deutsche Produktion Unknown Identity (2011) und Männerherzen … und die ganz ganz große Liebe (2011). 2012 spielte Michael Baral eine der Hauptrollen bei einem weiteren internationalen Projekt, der russischen Kinofilm-Produktion Nyanki. In diesem Film spricht er in drei Sprachen: Deutsch, Englisch und Russisch. 2014 spielte Michael Baral in dem internationalen Kinofilm Ein Hologramm für den König mit Tom Hanks.

Als Theaterschauspieler war er unter anderem an der Münchener Komödie im Bayerischen Hof und an der Neuen Schaubühne sowie am Niedersächsischen Staatstheater Hannover tätig.

Als Synchronsprecher verlieh er der Figur Tanda in dem mehrteiligen Anime Guardian of the Spirit seine Stimme. Des Weiteren übernahm er 2008 die Synchronstimme des Hauptcharakters Kyon in der japanischen Animationsserie Die Melancholie der Haruhi Suzumiya. In Vampire Knight sprach er den Nebencharakter Senri Shiki.

Auch für Netflix-Serien spricht er seit 2016, für Better call Saul als Nacho Vargas und in der Hauptrolle als Billy Russo bei Marvel’s The Punisher.

2016 konnte Michael Baral in weiteren internationalen Produktionen mitwirken: Bad Banks (Regie: Christian Schwochow) und SS-GB (Regie: Philipp Kadelbach), produziert für die BBC in London.

2017 konnte Michael Baral in einer Hauptrolle in dem ARD-Fernsehfilm Arzt mit Nebenwirkungen spielen. Zudem spielte er erneut international bei der renommierten Serie Victoria über das Leben der Königin Victoria als Komponist Felix Mendelssohn Bartholdy in England.

2018 kamen sehr viele unterschiedliche Produktionen dazu, von dem brisanten Politik-Thriller Wendezeit (als-US Geheimagent) über den ARD-Film Stenzels Bescherung (als Musikproduzent) zu verschiedenen Rollen vom Psychopathen in der SOKO Wien bis zum Familienvater bei Morden im Norden und schließlich auch wieder international als lange gesuchter SS-Verbrecher Joachim Peiper bei dem 2.-Weltkriegs-Drama The Ardennes in London und Großbritannien.

2019 steht er erneut als windiger Finanzanwalt für die vielfach ausgezeichnete europäische Serie Bad Banks an der Seite von Paula Beer und Barry Atsma vor der Kamera.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

SchauspielerBearbeiten

SynchronsprecherBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. „Vielleicht werde ich Tom Hanks kennenlernen“. Interview in der Pforzheimer Zeitung (Ausgabe Mühlacker) vom 16. April 2016, S. 27
  2. Spotlight: MICHAEL BARAL. Abgerufen am 22. Januar 2019.
  3. Fischer & Partner – Schauspielagentur » Michael Baral. Abgerufen am 22. Januar 2019.