Hauptmenü öffnen

Michèle Arnaud

französische Sängerin

Michèle Arnaud (eigentlich: Micheline Caré, * 18. März 1919 in Toulon; † 30. März 1998 in Maisons-Laffitte) war eine französische Chanson-Sängerin.

LebenBearbeiten

In den 1970er Jahren betätigte sich Arnaud auch als Produzentin oder Mitproduzentin von Filmen, darunter

ErfolgeBearbeiten

Im Jahre 1956 sang sie beim Eurovision Song Contest in Lugano für Luxemburg die Titel Ne crois pas und Les amants de Minuit. Die Platzierungen der Titel wurden nicht bekannt gegeben.

Weitere Singleplatten:

  • Chacun de nous tue ce qu'il aime
  • Je croyais
  • La chanson des vieux amants
  • La rue s'allume
  • La vie d'artiste
  • Le bleu de l’été
  • Les amants de minuit
  • Les papillons noirs
  • Pourquoi mon Dieu
  • Quand on s’est connu
  • Sans l’amour de toi
  • Sous le pont Mirabeau
  • Van Gogh
  • Zon zon

WeblinksBearbeiten