Mia Martina

kanadische Sängerin

Mia Martina (* 14. Januar 1984 in Saint-Ignace, New Brunswick als Martine Johnson) ist eine kanadische Sängerin und Künstlerin.

Mia Martina

KarriereBearbeiten

Martina ist bei CP Records unter Vertrag. Ende August 2011 veröffentlichte sie ihr Debütalbum Devotion, welche es bis auf Platz 77 in den kanadischen Album-Charts schaffte. Ihre erste Single war eine Coverversion des Hits Stereo Love von Edward Maya und Vika Jigulin. Dieser erreichte im November 2010 Platz 10 der kanadischen Billboard Hot 100[1] und wurde mit Doppelplatin ausgezeichnet. Die zweite Single des Albums Latin Moon erschien im Mai 2011. In den darauffolgenden Monaten gelang es dem Song in Kanada in die Top 30 der Hot 100. Außerdem ist ihre, im November 2011 erschienene Single Burning, im Album mit enthalten. Es erreichte Platz 25 der kanadischen Billboard Hot 100.

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[2]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  CA
2011 Devotion CA77
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2011CA
Erstveröffentlichung: 29. August 2011
2014 Mia Martina
Erstveröffentlichung: 14. Oktober 2014

SinglesBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  CA
2010 Stereo Love
Devotion
CA10
 
×2
Doppelplatin

(42 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 10. August 2010
mit Edward Maya
2011 Latin Moon
Devotion
CA30
 
Gold

(26 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 10. Mai 2011
2012 Burning
Devotion
CA25
 
Gold

(20 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 17. Januar 2012
2013 Heartbreaker
Mia Martina
CA44
 
Gold

(16 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 27. Februar 2013
La La
Mia Martina
CA68
(15 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 30. Juni 2013
Danse
Mia Martina
CA29
 
Gold

(20 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 9. November 2013
feat. Dev
2014 HFH (Heart Really Hurts)
Mia Martina
CA91
(7 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 10. September 2014
2015 Beast
Mia Martina
CA39
 
Gold

(20 Wo.)CA
Erstveröffentlichung: 7. April 2015
mit Waka Flocka Flame

weitere Singles

  • 2010: Dream Catcher (mit Danny Fernandes)
  • 2012: Go Crazy (feat. Adrian Sînă)
  • 2012: Missing You
  • 2014: What About the Love (mit Massari)

WeblinksBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. Charts. Abgerufen am 15. April 2021.
  2. Chartquellen: CA