Meuspath ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Adenau an.

Wappen Deutschlandkarte
Meuspath
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Meuspath hervorgehoben
Basisdaten
Koordinaten: 50° 21′ N, 6° 58′ OKoordinaten: 50° 21′ N, 6° 58′ O
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Ahrweiler
Verbandsgemeinde: Adenau
Höhe: 560 m ü. NHN
Fläche: 3,06 km2
Einwohner: 155 (31. Dez. 2022)[1]
Bevölkerungsdichte: 51 Einwohner je km2
Postleitzahl: 53520
Vorwahl: 02691
Kfz-Kennzeichen: AW
Gemeindeschlüssel: 07 1 31 050
Adresse der Verbandsverwaltung: Kirchstraße 15
53518 Adenau
Website: www.meuspath.de
Ortsbürgermeister: Peter Gillessen
Lage der Ortsgemeinde Meuspath im Landkreis Ahrweiler
KarteRemagenGrafschaft (Rheinland)Bad Neuenahr-AhrweilerSinzigBad BreisigBrohl-LützingGönnersdorf (bei Bad Breisig)Waldorf (Rheinland-Pfalz)BurgbrohlWassenachGleesNiederzissenWehr (Eifel)GalenbergOberzissenBrenkKönigsfeld (Eifel)SchalkenbachDedenbachNiederdürenbachOberdürenbachWeibern (Eifel)KempenichHohenleimbachSpessart (Brohltal)HeckenbachKesselingKalenborn (bei Altenahr)Berg (bei Ahrweiler)KirchsahrLind (bei Altenahr)RechDernauMayschoßAltenahrAhrbrückHönningenKaltenbornAdenauHerschbroichMeuspathLeimbach (bei Adenau)DümpelfeldNürburg (Gemeinde)Müllenbach (bei Adenau)QuiddelbachHümmelOhlenhardWershofenArembergWiesemscheidKottenbornWimbachHonerathBauler (Landkreis Ahrweiler)SenscheidPomsterDankerathTrierscheidBarweilerReifferscheidSierscheidHarscheid (bei Adenau)DorselHoffeld (Eifel)WirftRodderMüschEichenbachAntweilerFuchshofenWinnerathInsulSchuld (Ahr)Nordrhein-WestfalenLandkreis NeuwiedLandkreis VulkaneifelLandkreis Mayen-Koblenz
Karte
Meuspath, Luftaufnahme (2016)

Geographie

Bearbeiten

Der Ort liegt an der Bundesstraße 258, die Meuspath unter anderem mit Nürburg im Südwesten und Herresbach im Nordosten verbindet. Weitere Nachbargemeinden sind Herschbroich im Norden sowie Welcherath im Süden. Die alte Nordschleife des Nürburgrings (Grüne Hölle) führt im Norden an Meuspath vorbei.

Zu Meuspath gehören auch die Wohnplätze Balkhausen, In der Stroth und Krebsbacherhof.[2] Im Wohnplatz Krebsbacherhof steht die denkmalgeschützte Kirche St. Georg aus dem 16. Jahrhundert.

Geschichte

Bearbeiten

Erstmals urkundlich erwähnt ist der Ort im frühen Mittelalter im Jahr 1202. Der Ortsname leitet sich von mittelhochdeutsch „Muspach“ in der Bedeutung „Sumpfbach“ ab. In der Feudalzeit gehörte der Ort zum Amt Nürburg im Kurfürstentum Köln. In preußischer Zeit bildete der Ort zusammen mit Drees eine zur Bürgermeisterei Kelberg gehörende Gemeinde.

Gemeinderat

Bearbeiten

Der Gemeinderat in Meuspath besteht aus sechs Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 9. Juni 2024 in einer Mehrheitswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem.[3]

Bürgermeister

Bearbeiten

Peter Gillessen wurde am 3. Juli 2024 Ortsbürgermeister von Meuspath.[4] Bei der Direktwahl am 9. Juni 2024 hatte er sich mit einem Stimmenanteil von 52,6 % gegen den Amtsinhaber durchgesetzt.[5]

Gillessens Vorgänger Klaus Dieter Speicher hatte das Amt von 2014 bis 2024 ausgeübt.[6][3]

Wirtschaft und Infrastruktur

Bearbeiten

Im Nordosten der Gemeinde liegt der Gewerbepark am Nürburgring, im Südwesten der Hubschrauberlandeplatz.

Dank der Lage in der Nähe des Nürburgrings haben sich in Meuspath in der letzten Zeit Filialen zahlreicher Autohersteller angesiedelt, die hier Testfahrten für neue Modelle und Prototypen durchführen.[7]

Siehe auch

Bearbeiten
Bearbeiten
Commons: Meuspath – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerungsstand 2022, Kreise, Gemeinden, Verbandsgemeinden (Hilfe dazu).
  2. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz (Hrsg.): Amtliches Verzeichnis der Gemeinden und Gemeindeteile. Stand: Februar 2022. S. 6 (PDF; 3,3 MB).
  3. a b Klaus Speicher (Ortsbürgermeister und Wahlleiter): Bekanntmachung des Ergebnisses der Wahl zum Ortsgemeinderat der Ortsgemeinde Meuspath am 09.06.2024. In: Adenauer Nachrichten, Ausgabe 25/2024. Linus Wittich Medien GmbH, Höhr-Grenzhausen, 17. Juni 2024, abgerufen am 14. Juli 2024.
  4. Ortsgemeinderat Meuspath nach Konstituierung 2024. Verbandsgemeinde Adenau, abgerufen am 14. Juli 2024.
  5. Meuspath, Ortsbürgermeisterwahl (Gemeinde) 09.06.2024. In: Kommunalwahlergebnisse Meuspath. Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz, abgerufen am 14. Juli 2024.
  6. Das Wahlgeschehen im Kreis Ahrweiler. Klaus-Dieter Speicher holt auf Anhieb 80,23 Prozent in Meuspath. In: Rhein-Zeitung. Mittelrhein-Verlag GmbH, Koblenz, 25. Mai 2014, abgerufen am 8. August 2020.
  7. Tom Grünweg: Erlkönige am Nürburgring: Testsaison in der Grünen Hölle. In: Spiegel online. 3. April 2010, abgerufen am 20. März 2014.