Hauptmenü öffnen
Messestädte-Pokal 1969/70
Pokalsieger EnglandEngland FC Arsenal (1. Titel)
Beginn 3. September 1969
Ende 28. April 1970
Mannschaften 64
Spiele 126
Tore 360  (ø 2,86 pro Spiel)
Torschützenkönig BelgienBelgien Paul Van Himst (10)
Messestädte-Pokal 1968/69

Der 12. Messestädte-Pokal wurde in der Saison 1969/70 ausgespielt. Der FC Arsenal gewann das in Hin- und Rückspiel ausgetragene Finale gegen RSC Anderlecht und holte damit seinen ersten europäischen Titel. Torschützenkönig wurde Paul Van Himst von RSC Anderlecht mit zehn Toren.

Inhaltsverzeichnis

1. RundeBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Valur Reykjavík  Island  0:8 Belgien  RSC Anderlecht 0:6 0:2
Jeunesse Esch  Luxemburg  3:6 Nordirland  Coleraine FC 3:2 0:4
Dunfermline Athletic  Schottland  4:2 Frankreich  Girondins Bordeaux 4:0 0:2
FK Vojvodina  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  1:2 Polen 1944  Gwardia Warschau 0:1 1:1
Hvidovre IF  Danemark  1:4 Portugal  FC Porto 1:2 0:2
Dundee United  Schottland  1:3 England  Newcastle United 1:2 0:1
Vitória Guimarães  Portugal  2:1 Tschechoslowakei  Baník Ostrava 1:0 1:1
Rosenborg Trondheim  Norwegen  1:2 England  FC Southampton 1:0 0:2
Vitória Setúbal  Portugal  7:2 Rumänien 1965  Rapid Bukarest 3:1 4:1
FC Liverpool  England  14:00 Irland  FC Dundalk 10:00 4:0
UD Las Palmas  Spanien 1945  0:1 Deutschland Bundesrepublik  Hertha BSC 0:0 0:1
Juventus Turin  Italien  5:2 Bulgarien 1967  Lokomotive Plowdiw 3:1 2:1
FC Lausanne-Sport  Schweiz  2:4 Ungarn 1957  Rába ETO Győr 1:2 1:2
CF Barcelona  Spanien 1945  6:0 Danemark  B 1913 Odense 4:0 2:0
Hansa Rostock  Deutschland Demokratische Republik 1949  3:2 Erste Hellenische Republik  Panionios Athen 3:0 0:2
Inter Mailand  Italien  4:0 Tschechoslowakei  Sparta Prag 3:0 1:0
FC Zürich  Schweiz  4:5 Schottland  FC Kilmarnock 3:2 1:3
Slawia Sofia  Bulgarien 1967  3:1 Spanien 1945  FC Valencia 2:0 1:1
TSV 1860 München  Deutschland Bundesrepublik  3:4 Norwegen  Skeid Oslo 2:2 1:2
Dinamo Bacău  Rumänien 1965  7:0 Malta  FC Floriana 6:0 1:0
Royale Charleroi SC  Belgien  5:2 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  NK Zagreb 2:1 3:1
FC Rouen  Frankreich  2:1 Niederlande  FC Twente Enschede 2:0 0:1
Sporting Lissabon  Portugal  6:2 Osterreich  LASK Linz 4:0 2:2
FC Arsenal  England  3:1 Nordirland  Glentoran FC 3:0 0:1
FC Carl Zeiss Jena  Deutschland Demokratische Republik 1949  1:0 Turkei  Altay İzmir 1:0 0:0
Aris Saloniki  Erste Hellenische Republik  1:4 Italien  US Cagliari 1:1 0:3
CE Sabadell  Spanien 1945  3:5 Belgien  FC Brügge 2:0 1:5
Partizan Belgrad  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  2:3 Ungarn 1957  Újpesti Dózsa SC 2:1 0:2
VfB Stuttgart  Deutschland Bundesrepublik  4:1 Schweden  Malmö FF 3:0 1:1
FC Metz  Frankreich  2:3 Italien  SSC Neapel 1:1 1:2
Hannover 96  Deutschland Bundesrepublik  2:4 Niederlande  Ajax Amsterdam 2:1 0:3
Wiener Sport-Club  Osterreich  5:6 Polen 1944  Ruch Chorzów 4:2 1:4

2. RundeBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
RSC Anderlecht  Belgien  13:40 Nordirland  Coleraine FC 6:1 7:3
Dunfermline Athletic  Schottland  3:1 Polen 1944  Gwardia Warschau 2:1 1:0
FC Porto  Portugal  0:1 England  Newcastle United 0:0 0:1
Vitória Guimarães  Portugal  4:8 England  FC Southampton 3:3 1:5
Vitória Setúbal  Portugal  (a)3:3(a) England  FC Liverpool 1:0 2:3
Hertha BSC  Deutschland Bundesrepublik  3:1 Italien  Juventus Turin 3:1 0:0
Rába ETO Győr  Ungarn 1957  2:5 Spanien 1945  CF Barcelona 2:3 0:2
Hansa Rostock  Deutschland Demokratische Republik 1949  2:4 Italien  Inter Mailand 2:1 0:3
FC Kilmarnock  Schottland  4:3 Bulgarien 1967  Slawia Sofia 4:1 0:2
Skeid Oslo  Norwegen  0:2 Rumänien 1965  Dinamo Bacău 0:0 0:2
Royale Charleroi SC  Belgien  (a)3:3(a) Frankreich  FC Rouen 3:1 0:2
Sporting Lissabon  Portugal  0:3 England  FC Arsenal 0:0 0:3
FC Carl Zeiss Jena  Deutschland Demokratische Republik 1949  3:0 Italien  US Cagliari 2:0 1:0
FC Brügge  Belgien  (a)5:5(a) Ungarn 1957  Újpesti Dózsa SC 5:2 0:3
VfB Stuttgart  Deutschland Bundesrepublik  0:1 Italien  SSC Neapel 0:0 0:1
Ajax Amsterdam  Niederlande  9:1 Polen 1944  Ruch Chorzów 7:0 2:1

3. RundeBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
RSC Anderlecht  Belgien  (a)3:3(a) Schottland  Dunfermline Athletic 1:0 2:3
Newcastle United  England  (a)1:1(a) England  FC Southampton 0:0 1:1
Vitória Setúbal  Portugal  1:2 Deutschland Bundesrepublik  Hertha BSC 1:1 0:1
CF Barcelona  Spanien 1945  2:3 Italien  Inter Mailand 1:2 1:1
FC Kilmarnock  Schottland  1:3 Rumänien 1965  Dinamo Bacău 1:1 0:2
FC Rouen  Frankreich  0:1 England  FC Arsenal 0:0 0:1
FC Carl Zeiss Jena  Deutschland Demokratische Republik 1949  4:0 Ungarn 1957  Újpesti Dózsa SC 1:0 3:0
SSC Neapel  Italien  1:4 Niederlande  Ajax Amsterdam 1:0 0:4 n. V.

ViertelfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
RSC Anderlecht  Belgien  (a)3:3(a) England  Newcastle United 2:0 1:3
Hertha BSC  Deutschland Bundesrepublik  1:2 Italien  Inter Mailand 1:0 0:2
Dinamo Bacău  Rumänien 1965  1:9 England  FC Arsenal 0:2 1:7
FC Carl Zeiss Jena  Deutschland Demokratische Republik 1949  4:6 Niederlande  Ajax Amsterdam 3:1 1:5

HalbfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
RSC Anderlecht  Belgien  2:1 Italien  Inter Mailand 0:1 2:0
FC Arsenal  England  3:1 Niederlande  Ajax Amsterdam 3:0 0:1

FinaleBearbeiten

HinspielBearbeiten

RSC Anderlecht FC Arsenal
 
22. April 1970 in Brüssel (Stade Émile Versé)
Ergebnis: 3:1 (2:0)
Zuschauer: 37.000
Schiedsrichter: Rudolf Scheurer (Schweiz  Schweiz)
 


Jean-Marie TrappeniersGeorges Heylens, Jean Cornelis (68. Alfons Peeters) – Thomas Nordahl, Johnny Velkeneers, Julien KialundaGerard Desanghere, Johan Devrindt, Jan Mulder, Paul Van Himst (C) , Wilfried Puis
Trainer: Pierre Sinibaldi (Frankreich  Frankreich)
Bob WilsonPeter Storey, Bob McNabEddie Kelly, Frank McLintock (C) , Peter SimpsonGeorge Armstrong, Jon Sammels, John Radford, Charlie George (77. Ray Kennedy), George Graham
Trainer: Bertie Mee
  1:0 Johan Devrindt (25.)
  2:0 Jan Mulder (30.)
  3:0 Jan Mulder (76.)



  3:1 Ray Kennedy (82.)

RückspielBearbeiten

FC Arsenal RSC Anderlecht
 
28. April 1970 in London (Highbury-Stadion)
Ergebnis: 3:0 (1:0)
Zuschauer: 51.612
Schiedsrichter: Gerhard Kunze (Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR)
 


Bob WilsonPeter Storey, Bob McNabEddie Kelly, Frank McLintock (C) , Peter SimpsonGeorge Armstrong, Jon Sammels, John Radford, Charlie George, George Graham
Trainer: Bertie Mee
Jean-Marie TrappeniersGeorges Heylens, Maurice MartensThomas Nordahl, Johnny Velkeneers, Julien KialundaGerard Desanghere, Johan Devrindt, Jan Mulder, Paul Van Himst (C) , Wilfried Puis
Trainer: Pierre Sinibaldi (Frankreich  Frankreich)
  1:0 Eddie Kelly (25.)
  2:0 John Radford (75.)
  3:0 Jon Sammels (76.)

Beste TorschützenBearbeiten

Rang Spieler Klub Tore
1 Belgien  Paul Van Himst RSC Anderlecht 10
2 Italien  Roberto Boninsegna Inter Mailand 9
3 Niederlande  Jan Mulder RSC Anderlecht 6
England  Jon Sammels FC Arsenal 6
Niederlande  Sjaak Swart Ajax Amsterdam 6
6 Belgien  Claude Bissot Royale Charleroi SC 5
Rumänien 1965  Emerich Dembrovszki Dinamo Bacău 5
Schottland  George Graham FC Arsenal 5
England  John Radford FC Arsenal 5

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten