Hauptmenü öffnen
Alte Wallfahrtskirche Santuari vell de Meritxell

Meritxell ist eine kleine Stadt im Fürstentum Andorra, sie gehört zum Kirchspiel von Soldeu. 2013 hatte der Ort 55 Einwohner. Der Ort liegt auf der nördlichen Talseite des Flusses Valira in rund 1500 Meter Höhe an der Straße CG-2 von Andorra la Vella über den Port d’Envalira in das Ariege-Tal in Frankreich.

NamensherkunftBearbeiten

Nach den Aufzeichnungen des Philologen Joan Coromines ist der Name „Meritxell“ eine Verkleinerungsform von Merig und stammt aus dem lateinischen ante meridiem, deutsch: vormittags. Dieser Begriff Meritxell wurde von den Viehhirten in Andorra benutzt, um eine Weide aufzusuchen, bevor die Sonne hinter den Bergen verschwand.

SehenswertesBearbeiten

  • alte Wallfahrtskirche Santuari vell de Meritxell
  • Santuari nou de Meritxell, mit der Schutzpatronin von Andorra, der Mare de Déu de Meritxell

QuellenBearbeiten

Koordinaten: 42° 33′ 14,4″ N, 1° 35′ 25,4″ O