Hauptmenü öffnen

Mercy ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von den Universal Media Studios für den US-Sender NBC produziert wurde. In der Serie geht es um das Leben dreier Krankenschwestern. In den USA startete die Serie am 23. September 2009 auf NBC.

Seriendaten
Deutscher TitelMercy
OriginaltitelMercy
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)2009–2010
Produktions-
unternehmen
Universal Media Studios,
Berman Braun
Länge45 Minuten
Episoden22 in 1 Staffel
GenreDrama,
Ärzte-/Krankenhaus-Serie
TitelmusikBetter Get Right – Devin Moore
IdeeLiz Heldens
ProduktionGail Berman,
Liz Heldens,
Aaron Harberts,
Lloyd Braun,
Gretchen Berg
MusikLisa Coleman
Wendy Melvoin
Erstausstrahlung23. September 2009 (USA) auf NBC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
22. August 2011 auf ORF eins
Besetzung
Synchronisation

Inhaltsverzeichnis

HandlungBearbeiten

Mercy ist ein Ensemble Drama, das in dem fiktiven Mercy Krankenhaus in Jersey City, New Jersey spielt. Die Serie dreht sich um das Leben der drei Krankenschwestern Veronica Flanagan Callahan, Sonia Jimenez und Chloe Payne. Veronica ist eine Krankenschwester, die gerade erst von ihrem Einsatz im Irak zurückgekehrt ist, während Chloe gerade erst ihren Job als Krankenschwester antritt.

ProduktionBearbeiten

Viele der Innendreharbeiten entstanden im stillgelegten Barnert Hospital in Paterson.[1][2] Für die Außenaufnahmen des Mercy-Krankenhaus wurden auf der 4. Straße, zwischen der Newark Ave. und Colgate St. in New Jersey gedreht. Es ist die Rückseite einer öffentlichen Schule. Die Außenaufnahmen von Lucky 7's Bar wurden an der Ecke 2. Straße und Coles Street in Jersey City gedreht, während die Innenaufnahmen der Bar in der Park Tavern auf der Communipaw Avenue in Jersey City gedreht wurden.[1] Die Außenaufnahmen des Red Fox Saloon entstanden beim Monaghan Haus im Süden von Amboy, New Jersey und die Innenaufnahmen in Ted's Bar in Sayreville, New Jersey.

Mercy war ursprünglich als Midseason Serie geplant, aber ist dann doch schon im Herbst, nachdem die Premiere von Parenthood wegen Produktionsschwierigkeiten auf 2010 verschoben wurde, gestartet.[3] Die Serie wurde im Herbst 2009 mittwochs um 8 Uhr und ab April 2010 um neun Uhr ausgestrahlt.[4]

Am 23. Oktober 2009 erhielt Mercy eine volle Staffel mit 22 Episoden[5] und am 14. Mai 2010 gab NBC bekannt, dass Mercy abgesetzt ist und es so keine zweite Staffel mehr geben wird.[6]

Besetzung und SynchronisationBearbeiten

 
Michelle Trachtenberg spielte die Rolle der Chloe Payne

Die deutsche Synchronisation entstand nach der Dialogregie von Ralph Beckmann durch die Synchronfirma Arena Synchron GmbH in Berlin.[7]

HauptbesetzungBearbeiten

Rollenname Schauspieler Synchronsprecher[7]
Veronica Agnes Flanagan Callahan Taylor Schilling Katrin Fröhlich
Chloe Payne Michelle Trachtenberg Ilona Otto
Sonia Jimenez Jaime Lee Kirchner Natascha Geisler
Dr. Chris Sands James Tupper Viktor Neumann
Mike Callahan Diego Klattenhoff Alexander Doering
Ángel García Guillermo Díaz Tommy Morgenstern
Dr. Dan Harris James LeGros Axel Malzacher

NebenbesetzungBearbeiten

Rollenname Schauspieler Synchronsprecher[7]
Dr. Alfred Parks Delroy Lindo Engelbert von Nordhausen
Paul Kempton David Call Karlo Hackenberger
Jeannie Flanagan Kate Mulgrew Gertie Honeck
Jim Flanagan Peter Gerety Andreas Mannkopff
Ryan Flanagan Michael Chernus Michael Iwannek
Nick Valentino Charlie Semine Jaron Löwenberg
Dr. Gillian Jelani K. K. Moggie Anna Carlsson
Helen Klowden Margo Martindale Regina Lemnitz
Simone Sands Jill Flint Kristina von Weltzien
Dr. Joe Briggs James Van Der Beek Gerrit Schmidt-Foß

AusstrahlungBearbeiten

In den USA wurde die Serie vom 23. September 2009 bis zum 12. Mai 2010 ausgestrahlt. Die Serie sahen im Durchschnitt 6,33 Millionen Menschen und landete so auf Platz 76 der erfolgreichsten Serien der Season.[8] Die deutschsprachige Erstausstrahlung der Serie war ab dem 22. August 2011 am späteren Montagabend auf ORF eins zu sehen.[9] In der Schweiz wurde die Serie zunächst ab dem 31. Oktober 2011 auf SF zwei am Montagabend zur Hauptsendezeit ausgestrahlt, wobei sie nach fünf Folgen wegen mangelndem Zuschauerinteresse ins Nachtprogramm verschoben wurde.[10][11]

Neben den USA wurde die Serie zudem in Australien,[12] in Brasilien,[13] in Belgien,[14] in Frankreich,[15] in Italien, in Kanada, in den Niederlanden,[16] in Polen und in Portugal ausgestrahlt.

EpisodenlisteBearbeiten

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (A)
1 Neues Leben und alte Liebe Can We Get That Drink Now? 23. Sep. 2009 22. Aug. 2011
2 Trauriger Abschied I Believe You Conrad 30. Sep. 2009 29. Aug. 2011
3 Tollwut Hope You’re Good, Smiley Face 7. Okt. 2009 5. Sep. 2011
4 Schmerz der Zurückweisung Pulling the Goalie 17. Okt. 2009 12. Sep. 2011
5 Schlafwandler You Lost Me With The Cinder Block 21. Okt. 2009 19. Sep. 2011
6 Liebe darf nicht schwierig sein The Last Thing I Said Was 4. Nov. 2009 26. Sep. 2011
7 Wiedersehen mit der Ballkönigin Destiny, Meet My Daughter, Veronica 11. Nov. 2009 3. Okt. 2011
8 Zickenkrieg I’m Not That Kind of Girl 18. Nov. 2009 10. Okt. 2011
9 Einfach nur leben Some of Us Have Been to the Desert 9. Dez. 2009 17. Okt. 2011
10 Wohin mit dem Schwein? I Saw This Pig and I Thought of You 6. Jan. 2010 24. Okt. 2011
11 Schicksalsschlag We’re All Adults 13. Jan. 2010 31. Okt. 2011
12 Der starke Bill Wake Up, Bill 20. Jan. 2010 7. Nov. 2011
13 Spiel um die Liebe Can We Talk About the Gigantic Elephant in the Ambulance? 3. Feb. 2010 14. Nov. 2011
14 Alles Gute zum Valentinstag I Have a Date 10. Feb. 2010 21. Nov. 2011
15 Die Illusion vom normalen Leben I Did Kill You, Didn’t I? 3. Mär. 2010 28. Nov. 2011
16 Hausbesuch I’m Fine 10. Mär. 2010 5. Dez. 2011
17 Die Blume und ihr Gärtner There is No Room For You on My Ass 17. Mär. 2010 12. Dez. 2011
18 Wunsch und Wirklichkeit Of Course I’m Not 24. Mär. 2010 19. Dez. 2011
19 Mutterliebe There is No Superwoman 21. Apr. 2010 2. Jan. 2012
20 Schwere Jungs We All Saw This Coming 28. Apr. 2010 9. Jan. 2012
21 Schuld und Sühne Too Much Attitude and Not Enough Underwear 5. Mai 2010 16. Jan. 2012
22 Verschüttet That Crazy Bitch was Right 12. Mai 2010 23. Jan. 2012

DVD-VeröffentlichungBearbeiten

Die komplette erste Staffel wurde in den USA am 3. August 2010 und in Australien am 29. September 2010 veröffentlicht.[17][18]

KritikBearbeiten

Die Serie hat bei Metacritic einen Metascore von 41/100 basierend auf 17 Rezensionen.[19] Bei TV.com hat die Serie ein Rating von 7,8/10 basierend auf 431 abgegebenen Stimmen[20] und bei IMDb.com hat die Serie ein Rating von 6,7/10 basierend auf 889 abgegebenen Stimmen.[21] Tiffany Connors von der New York Post gab Mercy die Note „B+“.[22] Viele Kritiken beschreiben Mercy als eine schwache Kopie von Showtimes Nurse Jackie.[23][24][25][26]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b The Tipsheet: ‘Mercy’ Brings Jersey City to the Small Screen, AhoraJC, Biking the Studio Tour and More. The Jersey City Independent. 30. September 2009. Archiviert vom Original am 18. Oktober 2009.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.jerseycityindependent.com Abgerufen am 18. November 2010.
  2. Brian Gallagher: EXCLUSIVE: Guillermo Diaz Takes Us Into the World of Weeds. MovieWeb. 11. Juni 2009. Abgerufen am 18. November 2009.
  3. Brian Stelter: Citing Star’s Condition, NBC Delays ‘Parenthood’. New York Times. 10. Juli 2009. Abgerufen am 18. November 2010.
  4. Ken Tucker: Rating NBC's new fall shows: 'Parenthood,' a 'Trauma,' a 'Community,' '100 Questions,' and oh 'Mercy'!. Entertainment Weekly. 4. Mai 2009. Abgerufen am 18. November 2010.
  5. Michael Ausiello: This just in: NBC picks up 'Community,' 'Parks and Recreation,' and 'Mercy' for full seasons. Entertainment Weekly. 23. Oktober 2009. Archiviert vom Original am 27. Oktober 2009.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/ausiellofiles.ew.com Abgerufen am 18. November 2010.
  6. Michael Ausiello: Breaking: NBC cancels 'Mercy,' 'Trauma'. Entertainment Weekly. 14. Mai 2010. Archiviert vom Original am 16. Mai 2010.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/ausiellofiles.ew.com Abgerufen am 18. November 2010.
  7. a b c Mercy. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 27. Januar 2012.
  8. Bill Gorman: Final 2009-10 Broadcast Primetime Show Average Viewership. TV By the Numbers. 16. Juni 2010. Abgerufen am 19. November 2010.
  9. Mercy: Sendetermine der TV-Serie auf ORF eins. Fernsehserien.de. Abgerufen am 2. August 2011.
  10. «Mercy»: Ausstrahlung im Nachtprogramm. SFzwei.sf. Abgerufen am 25. Januar 2012.
  11. Mercy: Sendetermine der TV-Serie auf SF zwei. Fernsehserien.de. Abgerufen am 30. Dezember 2011.
  12. David Knox: Returning: Mercy. TV Tonight. 5. Februar 2010. Abgerufen am 18. November 2010.
  13. LIV o novo canal de entretenimento da Discovery. 24. März 2010. Abgerufen am 18. November 2010.
  14. Mercy débarque le 6 mai sur la RTBF. SeriesLive. 14. April 2010. Abgerufen am 18. November 2010.
  15. M6 s'offre „Mercy“ !. Abgerufen am 18. November 2010.
  16. Ziekenhuisseries Mercy en Trauma nieuw bij RTL 5. 25. November 2009. Abgerufen am 18. November 2010.
  17. David Lambert: Mercy – Box Art Arrives for the Just-Renamed 'Complete Series' DVDs. TV Shows on DVD. 20. Mai 2010. Abgerufen am 18. November 2010.
  18. Mercy – The Complete Series. Ezy DVD. Archiviert vom Original am 12. November 2010.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ezydvd.com.au Abgerufen am 18. November 2010.
  19. Mercy: Season 1. Metacritic. Abgerufen am 17. April 2013.
  20. Mercy Show Reviews. TV.com. Abgerufen am 19. November 2010.
  21. User ratings for „Mercy (2009)“. Internet Movie Database. Abgerufen am 19. November 2010.
  22. Tiffany Connors: New York Post Fall Season Report Card. New York Post. 18. Oktober 2009. Abgerufen am 19. November 2010.
  23. Matthew Gilbert: Nurses need to inject some originality into ‘Mercy’. The Boston Globe. 23. September 2009. Archiviert vom Original am 24. Januar 2010. Abgerufen am 18. November 2010.
  24. Randee Dawn: Mercy – TV Review. The Hollywood Reporter. 22. September 2009. Archiviert vom Original am 24. Januar 2010. Abgerufen am 18. November 2010.
  25. Robert Bianco: NBC programmers should show no 'Mercy'. 23. September 2009. Archiviert vom Original am 24. Januar 2010. Abgerufen am 18. November 2010.
  26. Ro Owen: 'Mercy' needs a transfusion, STAT. Pittsburgh Post-Gazette. 23. September 2009. Archiviert vom Original am 24. Januar 2010. Abgerufen am 18. November 2010.

WeblinksBearbeiten