Hauptmenü öffnen
Mercedes-Benz
Hersteller: Mercedes-Benz
Produktionszeitraum: 1967–1980
Bauform: Sechszylinder-Reihenmotor
Verbrennungsprinzip: Ottomotor
Hubraum: 2,8 Liter (2778 cm³)
Vorgängermodell: M 108/129
Nachfolgemodell: M 110

Der Mercedes-Benz M130 ist ein Sechszylinder-Reihenmotor (Ottomotor) mit 2,8 Litern Hubraum von Daimler-Benz, der von 1967 bis 1980 produziert wurde.

Der Typ wurde von den 2,5-Liter-Motoren M 108/129 (mit Vergaser bzw. Saugrohreinspritzung) abgeleitet und hatte anstatt der paarweisen Zylinderanordnung einen gleichmäßigen Zylinderabstand. Durch den Wegfall der durchgehenden Wassermäntel zwischen den drei Zylinderpaaren (es gab nur noch im oberen Bereich einen Schlitz, der zur Kühlung ausreichte), konnte bei gleicher Länge des Motorblocks die Bohrung von 82 auf 86,5 mm erhöht werden. Der Hub blieb wie bei den M 108/129 bei 78,8 mm.

Die Gemischaufbereitung erfolgte entweder durch mechanische Bosch-Saugrohreinspritzung oder durch zwei Zenith-Fallstrom-Registervergaser und leistete im Normalfall 140 bzw. 160 PS. Bei den Modellen Mercedes-Benz 280 SL („Pagode“) und 300 SEL 2.8 wurde die Leistung durch Verwendung einer Nockenwelle mit längeren Ventilöffnungszeiten und Anpassung der Einspritzpumpe auf 170 PS gesteigert.[1]

Aufgrund strengerer Abgasregelungen in den USA gab es zudem eine niedriger verdichtete Einspritzversion, bei der auch die Zündung zurückgenommen wurde. Beide Maßnahmen führten zwar zu besseren Abgaswerten, aber auch zu einem höheren Verbrauch.

Der Nachfolger M 110 mit DOHC-Ventilsteuerung erschien 1972; im Unimog 404 wurde der M 130 noch bis 1980 verwendet.

EigenschaftenBearbeiten

Technische DatenBearbeiten

Bohrung und Hub: 86,5 mm × 78,8 mm; Hubraum: 2778 cm³:

Modell Bauzeit Baumuster Motornummer Verdichtung Leistung
PS
Drehmoment
Nm / Umdr.
280 S Limousine 1967–72 108.016 M130.920 V 9,0 140 228 / 3600
280 SE Limousine 1968–72 108.018 M130.980 E 9,5 160 245 / 4250
280 SE Coupé / Cab. 1967–71 111.024/5 M130.980 E 9,5 160 245 / 4250
280 SL 1968–71 113.044 M130.983 E 9,5 170 245 / 4500
250 2.8 1970–73 114.011 M130.923 V 8,7 130 220 / 3200
300 SEL 2,8 1968–70 109.016 M130.981 E 9,5 170 245 / 4500
Unimog 1971–80 404.012/3 M130.925 V 7,8 110
280 SE(C) / SL 1968–72 div. M130.984 E 7,8 140 218 / 4000

Einsatz:

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Mercedes-Benz M130 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien