Hauptmenü öffnen

Melodifestivalen 2017

Staffel von Melodifestivalen

Das Melodifestivalen 2017 war der schwedische Vorentscheid für den Eurovision Song Contest 2017 in Kiew (Ukraine). Es war die 57. Austragung des von der schwedischen Rundfunkanstalt SVT veranstalteten Wettbewerbs. Robin Bengtsson gewann mit dem Titel I Can’t Go On das Finale am 11. März 2017 und vertrat Schweden in Kiew. Er erreichte im Finale den fünften Platz.

Melodifestivalen 2017
Schweden beim Eurovision Song Contest
Daten zur Vorentscheidung
Land SchwedenSchweden Schweden
Ausstrahlender
Sender
SVT1 Logotyp.png, Svt World.jpg, Yle Fem logo.svg
Produzierender
Sender
SVT
Ort Halbfinale:
Scandinavium, Göteborg
Malmö Arena, Malmö
Vida Arena, Växjö
Skellefteå Kraft Arena, Skellefteå
Andra Chansen:
SAAB Arena, Linköping
Finale:
Friends Arena, Solna (Stockholm)
Datum 11. März 2017
Uhrzeit 20:00 Uhr (MEZ)
Dauer ca. 90 & 120 Minuten
Zahl der Beiträge 28
Vorrunden 5
Daten der
Vorrunden
Halbfinale:
04. Februar 2017
11. Februar 2017
18. Februar 2017
25. Februar 2017
Andra Chansen:
04. März 2017
Abstimmung Vorrunden:
100 % Televoting
Finale:
50 % internationales Juryvoting,
50 % Televoting
Pausenfüller Halbfinale 1: Mustasch feat. Hasse Andersson: Änglahund (Hound from Hell)
Halbfinale 2: Davids Mellokavalkad
Halbfinale 3: Clara Henry & Alcazar: Världen behöver just dig
Andra Chansen: Bröderna Norberg: Parodi;
Dani M & Linda Pira
Finale: Dann! feat. Shirin: If I Were Sorry (Musi/Text: Oscar Fogelström, Michael Saxell, Fredrik Andersson, Frans Jeppsson-Wall; Arrangement: Damn!);
Zara Larsson: Only You, I Would Like, Ain’t My Fault (Medley)
Moderation
Andra chansen repetitioner fredag 13.jpg
Hasse Andersson, Clara Henry, David Lindgren

FormatBearbeiten

KonzeptBearbeiten

Zum fünfzehnten Mal finden die Halbfinals an verschiedenen Orten Schwedens statt. Es traten 28 Beiträge an, die auf 4 Halbfinals verteilt werden, sodass jeweils sieben Beiträge pro Halbfinale vorgestellt wurden. Die Zuschauer entschieden in zwei Abstimmungsrunden, wer sich für das Finale qualifiziert und wer in der Andra Chansen (dt.: Zweite Chance) nochmals antreten durfte. In jedem Halbfinale qualifizierten sich die ersten beiden Beiträge mit den meisten Zuschauerstimmen direkt für das Finale. Diejenigen Beiträge, die Platz drei und vier belegten, traten ein zweites Mal in der Sendung Andra Chansen an. Dort traten die Kandidaten dann in Duellen gegeneinander an und wer die meisten Zuschauerstimmen auf sich vereinigen konnte, qualifizierte sich für das Finale. Im Finale traten 12 Interpreten auf.

Produzent des Melodifestivalen 2017 war Christer Björkman. Am 30. September 2016 wurde bekanntgegeben, dass Clara Henry, David Lindgren und Hasse Andersson die Shows moderieren werden.[1]

SendungenBearbeiten

Austragungsorte des Melodifestivalen 2017 (blaue Markierung)

Am 6. September 2016 präsentierte SVT die Termine und Austragungsorte des Melodifestivalen 2017.[2] Wie in den Vorjahren finden zwei der vier Halbfinale in Göteborg und Malmö statt. Das Finale wurde, wie es seit 2013 der Fall ist, in der Friends Arena in Stockholm ausgetragen. Växjö, Skellefteå und Linköping waren zum vierten Austragungsort des Melodifestivalen.

Sendung Sendedatum Stadt Austragungsort Zuschauer
(SVT1)
Zuschauerstimmen
(Televoting, SMS & App)
Deltävling 1 04. Februar 2017 Göteborg Scandinavium 3.244.000 5.706.113[3]
Deltävling 2 11. Februar 2017 Malmö Malmö Arena 3.094.000 5.395.695[4]
Deltävling 3 18. Februar 2017 Växjö Vida Arena 3.210.000 5.756.071[5]
Deltävling 4 25. Februar 2017 Skellefteå Skellefteå Kraft Arena 3.407.000 4.951.648[6]
Andra Chansen 04. März 2017 Linköping SAAB Arena 3.097.000 7.223.709[7]
Finalen 11. März 2017 Stockholm Friends Arena 3.794.000 13.566.778[8]
Gesamt 19.846.000 42.600.014

BeitragswahlBearbeiten

Vom 1. September, 9.00 Uhr bis zum 19. September 2016, 8.59 Uhr hatten Komponisten die Gelegenheit, einen Beitrag bei SVT einzureichen. Von diesen werden 28 Beiträge ausgewählt. Die Auswahl erfolgt nach folgendem Auswahlprozess:[9]

  • 14 Beiträge wurden aus allen eingereichten Beiträgen ausgewählt
  • 13 Beiträge wurde auf Einladung von SVT ausgewählt.
  • Der Gewinner des Wettbewerbs Svensktoppen nästa erhielt einen Startplatz für das Melodifestivalen 2017. Als Gewinner, des von Sveriges Radio P4 organisierten Wettbewerbs, ging die Band Les Gordons, hervor.[10]

Wie in den Vorjahren mussten mindestens 50 % aller Beiträge von weiblichen Komponisten mitgeschrieben worden sein.

TeilnehmerBearbeiten

Am 30. November 2016 wurden alle 28 Teilnehmer des Melodifestivalen 2017 in einer Pressekonferenz von SVT bekanntgegeben.[11] Unter ihnen sind die ESC-Gewinnerinnen von 1999 und 2012 sowie der schwedische Teilnehmer von 1994 und 2000 und die finnische Teilnehmerin von 2013.

ModerationBearbeiten

Auf einer Pressekonferenz am 30. September 2016 wurden Clara Henry, David Lindgren und Hasse Andersson als Moderatoren des Melodifestivalen 2017, vorgestellt. Clara Henry war 2014 für die Berichterstattung des Melodifestivalen zuständig. David Lindgren und Hasse Andersson haben schon in der Vergangenheit am Melodifestivalen teilgenommen; David Lindgren hat 2012, 2013 und 2016 teilgenommen, während Hasse Andersson auf eine Teilnahme im Jahr 2015 kommt.[12]

HalbfinaleBearbeiten

Erstes HalbfinaleBearbeiten

 
Scandinavium

Das erste Halbfinale (Deltävling 1) fand am 4. Februar 2017, 20:00 Uhr (MEZ) im Scandinavium in Göteborg statt. Insgesamt wurden 5.706.113 Zuschauerstimmen gezählt.

Platz Startnr. Interpret Lied
Musik (M) und Text (T)
Sprache Übersetzung
(Inoffiziell)
Zuschauerstimmen
(Televoting, SMS & App)[13]
Bild
Runde 1 Runde 2 Gesamt %
1. 7 Nano Hold On
M/T: Nano Omar, Gino Yonan, Ayak Thiik, Carl Rydén, Christoffer Belaieff, Rikard de Bruin, David Francis Jackson
Englisch Halte aus 1.056.413 122.263 1.178.676 20,71 %  
2. 6 Ace Wilder Wild Child
M/T: Peter Boström, Thomas G:son, Ace Wilder
Englisch Wildes Kind 0981.435 084.111 1.066.246 18,74 %  
3. 1 Boris René Her Kiss
M/T: Tim Larsson, Tobias Lundgren
Englisch Ihr Kuss 0895.618 089.512 0985.130 17,31 %  
4. 4 De Vet Du Road Trip
M/T: Johan Gunterberg, Christopher Martland
Schwedisch 0870.399 048.384 0918.783 16,15 %  
5. 3 Dinah Nah One More Night
M/T: Thomas G:son, Jimmy Jansson, Dinah Nah, Dr. Alban
Englisch Eine weitere Nacht 0693.220 042.010 0735.230 12,92 %  
6. 2 Adrijana Amare
M/T: Martin Tjärnberg, Adrijana Krasniqi
Schwedisch 0407.097 0407.097 07,15 %  
7. 5 Charlotte Perrelli Mitt liv
M/T: Charlotte Perrelli, Lars Hägglund
Schwedisch Mein Leben 0399.536 0399.536 07,02 %  
 Kandidat hat sich für das Finale qualifiziert.
 Kandidat hat sich für die Andra Chansen qualifiziert.

Zweites HalbfinaleBearbeiten

 
Malmö Arena

Das zweite Halbfinale (Deltävling 2) fand am 11. Februar 2017 20:00 Uhr (MEZ) in der Malmö Arena in Malmö statt. Insgesamt wurden 5.395.695 Zuschauerstimmen gezählt.

Platz Startnr. Interpret Lied
Musik (M) und Text (T)
Sprache Übersetzung
(Inoffiziell)
Zuschauerstimmen
(Televoting, SMS & App)
Bild
Runde 1 Runde 2 Gesamt %
1. 1 Mariette A Million Years
M/T: Thomas G:son, Johanna Jansson, Peter Boström, Mariette Hansson, Jenny Hansson
Englisch Eine Million Jahre 997.489 93.211 1.090.700 20,25 %  
2. 7 Benjamin Ingrosso Good Lovin’
M/T: Benjamin Ingrosso, Louis Schoorl, Matt Pardon, MAG
Englisch Gutes Lieben 966.140 93.588 1.059.728 19,68 %  
3. 6 Lisa Ajax I Don’t Give A
M/T: Linnea Deb, Joy Deb, Anton Hård af Segerstad, Ola Svensson
Englisch Ich gebe Nichts 969.355 67.178 1.036.533 19,25 %  
4. 5 Dismissed Hearts Align
M/T: Ola Salo, Peter Kvint
Englisch Herzen verbinden 668.878 76.880 0745.758 13,85 %  
5. 2 Roger Pontare Himmel och hav
M/T: Thomas G:son, Alexzandra Wickman
Schwedisch Himmel und Meer 681.661 61.404 0743.065 13,80 %  
6. 3 Etzia Up
M/T: Hanif Sabzevari, Johnny Sanchez, Simon Gribbe, Erica Haylett
Englisch Hoch 363.025 0363.025 06,74 %  
7. 4 Allyawan Vart har du vart
M/T: Masse Salazar, Samuel Nazari
Schwedisch Wo bist du gewesen 346.299 0346.299 06,43 %  
 Kandidat hat sich für das Finale qualifiziert.
 Kandidat hat sich für die Andra Chansen qualifiziert.

Drittes HalbfinaleBearbeiten

 
Vida Arena

Das dritte Halbfinale (Deltävling 3) fand am 18. Februar 2017, 20:00 Uhr (MEZ) in der Vida Arena in Växjö statt. Insgesamt wurden 5.756.071 Zuschauerstimmen gezählt. Noch nie gingen während eines Halbfinales des Melodifestivalen so viele Stimmen ein.

Platz Startnr. Interpret Lied
Musik (M) und Text (T)
Sprache Übersetzung
(Inoffiziell)
Zuschauerstimmen
(Televoting, SMS & App)
Bild
Runde 1 Runde 2 Gesamt %
1. 1 Robin Bengtsson I Can’t Go On
M/T: David Kreuger, Hamed „K-One“ Pirouzpanah, Robin Stjernberg
Englisch Ich kann nicht weiter machen 945.977 085.502 1.031.479 17,99 %  
2. 5 Owe Thörnqvist Boogieman Blues
M/T: Owe Thörnqvist
Schwedisch, Englisch 803.452 158.074 0961.526 16,77 %  
3. 7 FO&O Gotta Thing About You
M/T: Robert John „Mutt“ Lange, Tony Nilsson
Englisch Hab’ ne Sache über dich 825.454 087.576 0913.030 15,92 %  
4. 3 Anton Hagman Kiss You Goodbye
M/T: Christian Fast, Tim Schou, Henrik Nordenback
Englisch Dich küssend verabschieden 811.844 068.796 0880.640 15,36 %  
5. 6 Bella & Filippa Crucified
M/T: Peter Hägerås, Mats Frisell, Jakob Stadell, Filippa Frisell, Isabella Snihs
Englisch Gekreuzigt 783.759 083.582 0867.341 15,13 %  
6. 4 Jasmine Kara Gravity
M/T: Anderz Wrethov, Jasmine Kara
Englisch Anziehungskraft 672.565 0672.565 11,73 %  
7. 2 Krista Siegfrids Snurra min jord
M/T: Krista Siegfrids, Gustaf Svenungsson, Magnus Wallin, Gabriel Alares
Schwedisch Wirbel’ meine Welt 407.769 0407.769 07,11 %  
 Kandidat hat sich für das Finale qualifiziert.
 Kandidat hat sich für die Andra Chansen qualifiziert.

Viertes HalbfinaleBearbeiten

 
Skellefteå Kraft Arena

Das vierte Halbfinale (Deltävling 4) fand am 25. Februar 2017, 20:00 Uhr (MEZ) in der Skellefteå Kraft Arena in Skellefteå statt. Insgesamt wurden 4.951.648 Zuschauerstimmen gezählt.

Platz Startnr. Interpret Lied
Musik (M) und Text (T)
Sprache Übersetzung
(Inoffiziell)
Zuschauerstimmen
(Televoting, SMS & App)
Bild
Runde 1 Runde 2 Gesamt %
1. 4 Wiktoria As I Lay Me Down
M/T: Justin Forrest, Jonas Wallin, Lauren Dyson
Englisch Während ich mich hinlege 987.935 084.445 1.072.380 21,73 %  
2. 1 Jon Henrik Fjällgren feat. Aninia En värld full av strider (Eatneme gusnie jeenh dåaroeh)
M/T: Jon Henrik Fjällgren, Sara Biglert, Christian Schneider, Andreas Hedlund
Schwedisch Eine Welt voller Streit 815.030 101.324 0916.354 18,57 %  
3. 7 Loreen Statements
M/T: Anton Hård af Segerstad, Joy Deb, Linnea Deb, Loreen
Englisch 768.421 104.230 0872.651 17,68 %  
4. 5 Axel Schylström När ingen ser
M/T: Behshad Ashnai, Axel Schylström, David Strääf
Schwedisch Wenn niemand schaut 671.044 059.683 0730.727 14,81 %  
5. 2 Alice Running with Lions
M/T: Anderz Wrethov, Andreas „Stone“ Johansson, Denniz Jamm, Alice Svensson
Englisch Rennen mit Löwen 673.153 049.243 0722.396 14,64 %
6. 3 Les Gordons Bound To Fall
M/T: Jonatan Renström, Albert Björliden, Andreas Persson, Carl Ragnemyr, David Runebjörk, Jimmy Jansson
Englisch Fallen müssen 400.845 0400.845 08,12 %
7. 6 Sara Varga & Juha Mulari Du får inte ändra på mig
M/T: Sara Varga, Lars Hägglund
Schwedisch Du kannst mich nicht ändern 219.558 0219.558 04,45 %
 Kandidat hat sich für das Finale qualifiziert.
 Kandidat hat sich für die Andra Chansen qualifiziert.

Andra ChansenBearbeiten

 
SAAB Arena
 
Boris René, Dismissed, Lisa Ajax, Axel Schylström, Loreen, Anton Hagman, De Vet Du, FO&O

Die Sendung Andra Chansen (dt.: Zweite Chance) fand am 4. März 2017, 20:00 Uhr (MEZ) in der SAAB Arena in Linköping statt. Hier sangen acht Künstler in vier Duellen um jeweils einen Platz im Finale.

Mit über 7 Millionen Zuschauerstimmen wurde ein neuer Rekord aufgestellt. Nie zuvor gingen so viele Stimmen im Rahmen der Andra-Chansen-Runde ein. Damit wurde der Rekord aus dem Jahr 2016 abgelöst.

Duell Startnr. Interpret Lied Zuschauerstimmen
(Televoting, SMS & App)
Bild
Stimmen %
1 1 FO&O Gotta Thing About You 0970.831 53,02 %  
2 De Vet Du Road Trip 0860.182 46,98 %
2 1 Axel Schylström När ingen ser 0926.610 49,85 %  
2 Lisa Ajax I Don’t Give A 0932.362 50,15 %
3 1 Boris René Her Kiss 1.061.289 63,61 %  
2 Dismissed Hearts Align 0607.015 36,39 %
4 1 Anton Hagman Kiss You Goodbye 0975.547 52,30 %  
2 Loreen Statements 0889.873 47,70 %
 Kandidat hat sich für das Finale qualifiziert.

FinaleBearbeiten

 
Friends Arena
 
Der Gewinner der schwedischen Vorentscheidung: Robin Bengtsson

Das Finale (Finalen) fand am 11. März 2017, 20:00 Uhr (MEZ) in der 27.000 Zuschauer fassenden Friends Arena in Solna (Stockholm) statt. Robin Bengtsson, der Gewinner des Finales, wurde durch Tele- und Juryvoting gewählt und wird Schweden beim 62. Eurovision Song Contest in Kiew vertreten. In der Jury-Abstimmung lag er mit 96 Punkten vorne. Er erhielt aus jedem abstimmenden Land mindestens vier Punkte. Nano ging mit 12 % als Sieger der Zuschauerabstimmung hervor. Robin Bengtsson reichte ein dritter Platz in der Zuschauerabstimmung und siegte mit 146 Punkten in der Gesamtwertung.

Während der Abstimmungsphase trat die schwedische Sängerin Shirin mit einem Cover des letztjährigen Gewinnerliedes If I Were Sorry auf. Sie wurde von der Band Damn! begleitet. Bevor der finalen Abstimmung trat die Sängerin Zara Larsson mit einem Medley ihrer Lieder Only You, I Would Like und Ain’t My Fault auf.

Mit 13.566.778 Zuschauerstimmen wurde ein neuer Allzeitrekord aufgestellt. Noch nie votierten so viele Zuschauer in einem Finale bzw. einer Sendung des Melodifestivalen.

Platz Startnr. Interpret Lied
Musik (M) und Text (T)
Sprache Polen 
PL
Tschechien 
CZ
Norwegen 
NO
Italien 
IT
Malta 
MT
Israel 
IL
Frankreich 
FR
Australien 
AU
Vereinigtes Konigreich 
GB
Armenien 
AM
Ukraine 
UA
Jury
Gesamt
Zuschauerstimmen
(Televoting, SMS & App)
Gesamt
Stimmen % Punkte
01. 04 Robin Bengtsson I Can’t Go On
M/T: David Kreuger, Hamed „K-One“ Pirouzpanah, Robin Stjernberg
Englisch 12 4 12 8 8 12 10 10 4 8 8 96 1.435.963 10,6 % 50 146
02. 09 Nano Hold On
M/T: Nano Omar, Gino Yonan, Ayak Thiik, Carl Rydén, Christoffer Belaieff, Rikard de Bruin, David Francis Jackson
Englisch 4 10 8 4 12 4 4 10 10 10 76 1.627.843 12 % 57 133
03. 05 Jon Henrik Fjällgren feat. Aninia En värld full av strider (Eatneme gusnie jeenh dåaroeh)
M/T: Jon Henrik Fjällgren, Sara Biglert, Christian Schneider, Andreas Hedlund
Schwedisch 10 2 12 8 8 2 2 12 56 1.395.012 10,3 % 49 105
04. 07 Mariette A Million Years
M/T: Thomas G:son, Johanna Jansson, Peter Boström, Mariette Hansson, Jenny Hansson
Englisch 2 10 6 8 12 6 12 8 62 1.068.531 7,9 % 37 099
05. 11 Benjamin Ingrosso Good Lovin’
M/T: Benjamin Ingrosso, Louis Schoorl, Matt Pardon, MAG
Englisch 8 6 10 1 1 10 12 6 54 961.104 7,1 % 33 087
06. 10 Wiktoria As I Lay Me Down
M/T: Justin Forrest, Jonas Wallin, Lauren Dyson
Englisch 6 4 6 8 4 1 29 1.474.526 10,9 % 51 080
07. 01 Ace Wilder Wild Child
M/T: Peter Boström, Thomas G:son, Ace Wilder
Englisch 6 10 2 2 2 12 1 35 920.421 6,8 % 32 067
08. 02 Boris René Her Kiss
M/T: Tim Larsson, Tobias Lundgren
Englisch 6 8 4 4 1 6 4 35 904.646 6,7 % 31 066
09. 03 Lisa Ajax I Don’t Give A
M/T: Linnea Deb, Joy Deb, Anton Hård af Segerstad, Ola Svensson
Englisch 12 1 1 02 16 847.353 6,2 % 30 046
10. 06 Anton Hagman Kiss You Goodbye
M/T: Christian Fast, Tim Schou, Henrik Nordenback
Englisch 2 1 2 1 06 1.058.232 7,8 % 37 043
11. 08 FO&O Gotta Thing About You
M/T: Robert John „Mutt“ Lange, Tony Nilsson
Englisch 6 1 07 962.987 7,1 % 34 041
12. 12 Owe Thörnqvist Boogieman Blues
M/T: Owe Thörnqvist
Schwedisch 1 01 910.160 6,7 % 32 033
Jury Punktesprecher
  • Polen  – Mateusz Grzesinski
  • Tschechien  – Jan Bors
  • Norwegen  – Anette Lauenborg Waaler
  • Italien  – Nicola Caligiore
  • Malta  – Gordon Bonello
  • Israel  – Tali Eshkoli
  • Frankreich  – Edoardo Grassi
  • Australien  – Stephanie Werret
  • Vereinigtes Konigreich  – Simon Proctor
  • Armenien Iveta Mukuchyan
  • Ukraine  – Victoria Romanova

WeblinksBearbeiten

  Commons: Melodifestivalen 2017 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Clara Henry, David Lindgren and Hasse Andersson to host Melodifestivalen 2017
  2. Sweden: Melodifestivalen 2017 dates and cities announced!
  3. Emma Petersson: Nano och Ace Wilder är i final i Melodifestivalen 2017 (Swedish) SVT. Abgerufen am 5. Februar 2017.
  4. Emma Petersson: Mariette Hansson och Benjamin Ingrosso är i final i Melodifestivalen 2017 (Swedish) SVT. Abgerufen am 12. Februar 2017.
  5. Emma Petersson: Robin Bengtsson och Owe Thörnqvist är i final i Melodifestivalen 2017 (Swedish) SVT. Abgerufen am 19. Februar 2017.
  6. Emma Petersson: Wiktoria och Jon Henrik Fjällgren feat. Aninia är i final i Melodifestivalen 2017 (Swedish) SVT. Abgerufen am 26. Februar 2017.
  7. Emma Petersson: FO&O, Lisa Ajax, Boris René och Anton Hagman är i final i Melodifestivalen 2017 (Swedish) SVT. Abgerufen am 5. März 2017.
  8. Emma Petersson: Robin Bengtsson med ”I Can't Go On” är vinnaren av Melodifestivalen 2017 (Swedish) SVT. Abgerufen am 12. März 2017.
  9. Invitation to the 2017 Melodifestival
  10. Sweden: Noomi wins Svensktoppen Nästa, Les Gordons Headed to Melodifestivalen
  11. Sweden: Melodifestivalen 2017 participants revealed
  12. Anton Lindqvist: Clara Henry, David Lindgren och Hasse Andersson blir programledare för Melodifestivalen 2017 (Swedish) SVT. Abgerufen am 2. März 2017.
  13. Svenska folkets röster. hjärtröster, telefon och SMS. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) In: Sveriges Television. 14. März 2017, S. 1, archiviert vom Original am 15. März 2017; abgerufen am 14. März 2017 (schwedisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.svtstatic.se