Meldorfer Gelehrtenschule

Gymnasium in Meldorf

Die Meldorfer Gelehrtenschule (MGS) ist ein Gymnasium in Meldorf im Kreis Dithmarschen, Schleswig-Holstein. Die Schule wurde 1540 als Lateinschule in der bäuerlich geprägten Region gegründet. Träger der Schule ist heute der Kreis Dithmarschen. Zurzeit unterrichten dort 51 Lehrkräfte insgesamt 651 Schüler in 26 Klassen (Stand 2020/2021).

Meldorfer Gelehrtenschule
Meldorf,alte Meldorfer Gelehrten Schule.jpg
Schulgebäude bis 1962
Schulform Gymnasium
Gründung 1540
Adresse

An den Anlagen 16
25704 Meldorf

Land Schleswig-Holstein
Staat Deutschland
Koordinaten 54° 5′ 40″ N, 9° 4′ 19″ OKoordinaten: 54° 5′ 40″ N, 9° 4′ 19″ O
Träger Kreis Dithmarschen
Schüler 651 Schüler in 26 Klassen (372 w., 279 m.)
(Stand: 2020/2021)
Lehrkräfte 51
(27 w., 24 m.), 2 im Vorbereitungsdienst (1 w., 1 m.) und 1 Schulsozialarbeiterin (Stand: 2020/2021)
Leitung Matthias Ramm
Website www.gelehrtenschule.de
Plastik von Karlheinz Goedtke auf dem Schulgelände

GeschichteBearbeiten

Nach ihrer Gründung im Jahre 1540 war die Gelehrtenschule zunächst in zwei Gebäuden des Meldorfer Dominikanerklosters untergebracht – bis diese, bedingt durch eine einzurichtende Bibliothek und Räume für Naturwissenschaften, zu beengt wurden und 1859 ein Neubau beschlossen wurde.

Bis zum Jahre 1962 war die ständig wachsende Schule (Turnhalle und Fachräume wurden nach und nach hinzugefügt) in dem heutigen Gebäude des Dithmarscher Landesmuseums in der Bütjestraße beheimatet.

1962 zog die Schulgemeinde dann in ihren noch heute genutzten Bau, wenngleich zu Anfang zusätzlich auch noch im alten Gebäude und in Baracken unterrichtet wurde. Durch Umbauten und Neubauten ergänzt, kann man heute – auch bedingt durch sinkende Schülerzahlen – im jetzigen Gebäude den kompletten Unterricht abhalten.

2015 feierte die Schule ihr 475-jähriges Bestehen mit Konzerten, einem Festball und einem Tag der offenen Tür.[1]

BesonderheitenBearbeiten

Der Kreis (als Schulträger) ließ auf dem Schuldach eine Solaranlage errichten. Des Weiteren besaß die Schule auf dem Dach der Berufsschule ein Observatorium, welches aufgrund des nicht mehr gegebenen Astronomie-Unterrichts zurückgebaut wurde.

Mit Beginn des Schuljahres 2018/2019 ist die Schule zu dem neunjährigen gymnasialen Schulsystem, G9, zurückgekehrt.

LehrerBearbeiten

SchülerBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Quellen und LiteraturBearbeiten

  • Meldorfer Gelehrtenschule (Hrsg.): Zu den öffentlichen Prüfungen der Meldorfer Gelehrtenschule, welche … stattfinden werden, so wie zur Entlassung der Abiturienten … ladet ergebenst ein. Bundies, Meldorf 1843–1870 (Jg. 1867–1870 Digitalisat)
  • Meldorfer Gelehrtenschule (Hrsg.): Zur Feier des Geburtstages Sr. Majestät des Kaisers Wilhelm I., zu den öffentlichen Prüfungen der Meldorfer Gelehrtenschule … und zur Entlassung der Abiturienten … ladet ergebenst ein. Bundies, Meldorf 1871–1872 (Digitalisat)
  • Königliches Gymnasium Meldorf (Hrsg.): Programm des Königlichen Gymnasiums zu Meldorf. Bundies, Meldorf 1873–1881 (Jg. 1874 Digitalisat)
  • Königliches Gymnasium Meldorf (Hrsg.): Einladung zur Vorfeier des Geburtstages Sr. Maj. des Kaisers u. Königs, verbunden mit der Entlassung der Abiturienten … und zu den öffentlichen Prüfungen der Klassen. Bundies, Meldorf 1875 (Digitalisat)
  • Königliches Gymnasium Meldorf (Hrsg.): Jahresbericht über das Königliche Gymnasium zu Meldorf. Meldorf 1882–1915 (Jg. 1884–1911; 1915 Digitalisat)
  • Wilhelm Lorenz: Geschichte des Königlichen Gymnasiums zu Meldorf bis zum Jahre 1777. Aus den Akten. Festschrift zum 350jährigen Jubiläum der Anstalt. Bundies, Meldorf 1891 (Digitalisat)
  • Wilhelm Lorenz: Festbericht über die Feier des 350jährigen Jubiläums des Königlichen Gymnasiums zu Meldorf am 2. und 3. Juli 1891. Bundies, Meldorf 1892 (Digitalisat)
  • Wilhelm Lorenz, Philipp Grühn: Katalog der Bibliothek des Gymnasiums in Meldorf. Sell, Greifswald 1895 (Digitalisat)

WeblinksBearbeiten

Commons: Meldorfer Gelehrtenschule – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Planungsstand zum Schuljubiläum. (Nicht mehr online verfügbar.) Meldorfer Gelehrtenschule, 6. März 2015, archiviert vom Original am 16. April 2015; abgerufen am 9. April 2015.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mgs-meldorf.de
  2. Peter Lambrecht, Henning Landgraf, Willi Schulz (Hrsg.): Meldorfer Gelehrtenschule 1540 bis 1990 – „Eine geine Schole vor de Joget des gantzen Landes“. Westholsteinische Verlagsanstalt Boyens & Co, Heide 1990. ISBN 3-8042-0500-3, S. 289ff.
  3. Die Meldorfer Gelehrtenschule nach 1945. Auf: mgs-meldorf.de, abgerufen am 7. Mai 2017